Schulporträt

Auf einen Blick

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium, mit mat.-nw. Spezialklassen
Gymnasium (Schul-Nr. 50447)
Herderstr. 44
98693 Ilmenau

Leitbild
Bildung Die Goetheschule versteht sich als eine Schule, die eine breite Allgemeinbildung durch vielfältige Lehr- und Lernmethoden als Voraussetzung für eine individuelle Entwicklung der Schüler vermittelt. Das Profil der Schule ist durch ein vertieftes Bildungsangebot geprägt, in dem speziell mathematisch-naturwissenschaftlich interessierte und begabte Schüler gefördert werden. Diese Förderung wird deutlich im aktuellen Schulversuch, den Klassen besonderer Profilierung, den Spezialklassen, den Klassen des Universitätskollegs, in vielfältigen Wettbewerben und spezifischen Arbeitsgemeinschaften. Die Verbundenheit der Schule mit ihrem Namensgeber und seinem universellen Bildungsanspruch ist uns Verpflichtung und findet Ausdruck im jährlichen fächerübergreifenden Goetheprojekt. Entwicklung Die Goetheschule versteht sich als eine Schule, in der sich Schülerinnen und Schüler zu eigenständig und verantwortlich handelnden, toleranten Persönlichkeiten entwickeln. Die wird durch vielfältige Bildungsmöglichkeiten auch außerhalb des Unterrichts durch Angebote der "offenen Ganztagsschule" in den Klassen 5 bis 8 und mit Hilfe von Kooperationspartnern, insbesondere der Technischen Universität Ilmenau, dem Staatlichen Berufsschulzentrum Ilmenau, der Staatlichen Gemeinschaftsschule Stadtilm und der Firma BN-Automation unterstützt. Hier können Schülerinnen und Schüler ihren individuellen Interessen nachgehen und ihre Fähigkeiten ausprobieren. Die Studien- und Berufsorientierung erfolgt nach einem Konzept, das Eltern, Lehrer und Kooperationspartner gemeinsam erarbeitet haben. Es umfasst die Klassenstufen 5 bis 12, um Schüler langfristig und optimal auf ein Studium vorbereiten zu können. Fairness Die Goetheschule versteht sich als eine Schule, in der das Zusammenleben durch gegenseitigen Respekt, Verantwortung für die Gemeinschaft und Achtung vor religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen anderer geprägt ist. Wichtig ist ein gemeinsames Miteinander von Schülern, Eltern und Lehrern zur aktiven und konstruktiven Gestaltung des Schullebens. Ein tolerantes Zusammenleben sowie offene und ehrliche Kommunikation finden Ausdruck im Knigge-Projekt. In der Arbeitsgemeinschaft der Streitschlichter werden angemessene Reaktionen in Konfliktsituationen trainiert.

Drucken
Letzte Änderung: 30.11.2015 11:35 Uhr

Ξ


Aktuelles

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Inhaltliche Schwerpunkte

Wir nehmen teil am:

Wir bieten folgende Fremdsprache(n) an:
  • Englisch (GY)
  • Französisch (GY)
  • Italienisch (GY)
  • Latein (GY)
  • Spanisch (GY)

Drucken
Letzte Änderung: 12.08.2016 09:26 Uhr

Dokumente / Links

Keine aktuellen Informationen vorhanden.