Navigation

TIS Mobil App

Schulportal-Apps

Der Fortbildungskatalog Thüringens als App!

Mit der kostenfreien App für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones können Sie im Veranstaltungskatalog für die Lehrerfort- und -weiterbildung recherchieren und sich bei Vorhandensein von
persönlichen Zugangsdaten an Veranstaltungen anmelden.

TIS Mobil App für iOS

TIS Mobil App für Android

Außerschulische Lernorte aus der Mediothek als App!

Die App ALOIS bietet Ihnen die Möglichkeit in den Angeboten der Mediothek zu außerschulischen Lernorten zu recherchieren. Sie erhalten Informationen zu diesen Lernorten und können Material herunterladen. Die App kann für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones im entsprechenden Store heruntergeladen werden und ist kostenfrei.

RSS-Feeds

RSS-Feeds

Abonnieren Sie Feeds vom Thüringer Schulportal.

  RSS-Feed zum Schulporträt

  RSS-Feed zur Mediothek

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Weitere Nachrichten   |   Neuigkeiten aus der Mediothek   |   Wettbewerbsangebote


Herzlich willkommen auf den Seiten des Thüringer Schulportals.

Schwerpunkte des Thüringer Bildungsservers liegen in der Unterstützung der Schulen mit einem modernen Informations- und Kommunikationsmedium (SCHULPORTRÄT), in der aktuellen Darstellung von Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft Thüringen (PORTAL) und in der Bereitstellung von vielfältigen Unterrichtsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrer (MEDIOTHEK). Das Thüringer Schulportal ist die Arbeitsplattform für alle, die an der Ausgestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit in Thüringen aktiv mitwirken. Erklärfilm und mehr


Weihnachten und Jahreswechsel 2017/2018

Das Team des Thüringer Schulportals wünscht allen Nutzerinnen und Nutzern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2018. Wir bedanken uns schon jetzt bei Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse an unserem Angebot. Bleiben Sie uns weiterhin treu.


Testleiter*innen für Schulen Thüringens gesucht

Für die Durchführung des IQB-Bildungstrends Mathematik und Naturwissenschaften 2018 werden Testleiter*innen gesucht. Die Erhebungen finden im Testzeitraum vom 07. Mai bis 08. Juni 2018 an einem Vormittag statt. Am Test nehmen in Thüringen insgesamt 94 Schulen mit jeweils einer oder mehreren Testgruppen teil. Ihre Aufgaben als Testleiter*in und die Vorausetzungen für die Teilnahme entnehmen Sie bitte dem Informationsschreiben. Für jede Testgruppe ist mit einem zeitlichen Aufwand von ca. 4 Zeitstunden zu kalkulieren. Der Einsatz in mehreren Testklassen ist möglich und erwünscht. Die Testleiterschulungen werden am ThILLM in Bad Berka durchgeführt. Bei Interesse bitten wir um Ihre Bewerbung (incl. aller Kontaktdaten) bis 1. März 2018. Für nähere Auskünfte steht Ihnen gern Herr Heiko Wontroba (Projektkoordinator Thüringen am ThILLM) zur Verfügung - E-Mail: heiko.wontroba_3fDje8f-hsathillm.de, Tel.: 036458/56352


Neues Interessenbekundungsverfahren für Fachberater und Berater für Schulentwicklung gestartet

In Auswertung der Interessenbekundungsverfahren (IBV) 2016 und 2017 und der daraufhin abgeschlossenen Vereinbarungen für Fachberater*innen im Unterstützungssystem (USYS) ergibt sich die Möglichkeit und Notwendigkeit, für bestimmte Fächer/Schularten weitere Fachberater*innen neu in das Unterstützungssystem aufzunehmen. Somit werden Interessent*innen für die im IBV-Modul im Thüringer Schulportal aufgeführten Fächer/Schularten gesucht. Fachberater*innen, die sich derzeit schon im USYS befinden, sind von diesem IBV nicht betroffen, außer sie möchten für ein weiteres Fach ihr Interesse anmelden. Zudem werden weitere neue Interessent*innen für die Tätigkeit als Berater*in für Schulentwicklung gesucht, die bereits im Tätigkeitsfeld ausgebildet sind bzw. Erfahrungen aufweisen. Alle Interessent*innen können ihre Bereitschaft ab 25.11.2017 fortlaufend über das IBV erklären. Interessenbekundungsverfahren Informationsblatt


Gedenkstättenfahrten zu Orten der Vernichtung in Polen 2018

Gemeinsam mit der Bethe-Stiftung aus Köln und dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) Dortmund fördert das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport 2018 Gedenkstättenfahrten zu Orten der nationalsozialistischen Vernichtung in Polen. Die Fördermöglichkeiten stehen für alle weiterführenden Schulen (ab Klasse 9) offen.
Gedenkstätten sind Orte der Trauer und der Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen. Wie und von wem diese begangen und ermöglicht wurden, ist eine wichtige Frage für die Überlebenden und die gesamte Gesellschaft. Als außerschulische Lernorte sollen die Gedenkstätten ein Lernen aus der Geschichte für eine gemeinsame europäische Zukunft ermöglichen, die reflektierte historische-politische Urteilsbildung fördern und Zivilcourage stärken. Mit der finanziellen Unterstützung solcher Fahrten ist eine fundierte Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung verknüpft. In der Lehrerfortbildung am 16.01.2018 (Beginn 09.30 Uhr) werden im Erinnerungsort Topf & Söhne hierzu Einblicke gegeben und pädagogische Möglichkeiten vorgestellt. Zudem werden die Lehrkräfte zur Antragstellung beraten. Veranstaltung 198110101

Weitere Nachrichten

Weitere Nachrichten


Junior Science Café-Webinar

Das Webinar umfasst zwei Termine von je rund 60 Minuten und findet am 29. November 2017 und am 13. Dezember 2017 jeweils von 17 bis 18 Uhr statt. Es beinhaltet neben allgemeinen Informationen zum Projekt Junior Science Café auch Details zur Anmeldung, Planung und Umsetzung. Darüber hinaus werden beispielhaft einige digitale Tools besprochen. Für die Teilnahme benötigen Sie nur einen ruhigen Ort, einen Laptop oder ein Tablet mit Internetverbindung sowie – wenn Sie mögen – ein Headset oder ein Mikrofon. Das Angebot ist kostenfrei. Weiter Informationen zum Webinar und zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite und im Flyer.


Fortbildung »Was gibt es da noch zu sehen?!« Konzepte und Methoden zur Erschließung von Orten zur NS-Geschichte, 16. – 18. Februar 2018

In der Fortbildung lernen die Teilnehmenden exemplarisch die Situation in Weimar zur Zeit des Nationalsozialismus kennen. Vor diesem Hintergrund befassen sie sich grundlegend mit den zwei pädagogischen Konzepten »Konfrontationen – Bausteine für die pädagogische Arbeit« und »Verunsichernde Orte – Weiterbildung Gedenkstättenpädagogik«, die auf je unterschiedliche Weise die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus inhaltlich und methodisch anregen. Die übergeordneten Zielsetzungen für die Teilnehmenden hierbei lauten, den inhaltlichen Wissensbestand zur NS-Geschichte zu erweitern, Instrumente der Vermittlung dieser Geschichte kennen zu lernen und zu erproben sowie schließlich die eigene Motivation, Zielsetzung und Ergebniserwartung für die Durchführung von Gedenkstättenbesuchen mit Gruppen (Schulklassen, Gruppen der außerschulischen Bildung) zu reflektieren. Angebot für: Mitarbeitende in Gedenkstätten, schulische Lehrkräfte unterschiedlicher Fachrichtungen und außerschulische Multiplikatoren, die Besuchergruppen betreuen bzw. mit Gruppen NS-Gedenkstätten besuchen. mehr Flyer


Das Händel-Experiment - Ein ARD-Konzert macht Schule

Dier Mitteldeutsche Rundfunk lädt bundesweit Schulklassen ab Jahrgangstufe 5 ein im Unterricht zu komponieren. Inspiriert von G. F. Händel können sie sich an einer freien Komposition zum Thema Wasser ausprobieren oder sich mithilfe eines modernen, intuitiv nutzbaren Musikprogrammes an ein Rondo wagen. Eine Jury wählt drei der kreativsten Ideen aus und stellt den Klassen professionelle Arrangeure an die Seite, um die Stücke reif für die Bühne zu machen. Die spannendsten Musikstücke stellt das MDR-Sinfonieorchester live beim großen Finalkonzert am 3. Mai 2018 in Halle (Saale) vor. Das Konzert wird live im Radio, Fernsehen und Web übertragen. Alle Informationen gibt es auf www.händel-experiment.de. Bei Interesse an der Teilnahme schreiben Sie bitte eine Nachricht an haendel_3fDje8f-hsamdr.de. Flyer

Nutzen Sie auch die Materialien zu Georg Friedrich Händel in der Mediothek!


Bundesfestival Schultheater der Länder 2018 (SDL*18)

Das 34. Bundesfestival „Schultheater der Länder" findet vom 16. – 22.09.2018 in Schleswig-Holstein statt. Schultheatergruppen aus allen Bundesländern zeigen auf einem der größten Schultheaterfestivals Europas  ihre Inszenierungen, tauschen sich über das Gesehene aus und erweitern in verschiedenen Workshops ihre Spielpraxis. Bis zum 15.11.2017 kann man sich mit einem Konzept zum Rahmenthema „Flagge zeigen – Theater und Politik" für ein Coaching bewerben. Das Festival wird begleitet von einer Fachtagung für Lehrer, Theaterpädagogen und Wissenschaftler.
Bewerbungstermin für Inszenierungen: 30.04.2018 Ausschreibungspaket

Suche

Schulportalservice

Sie sind nicht angemeldet.

Sie haben keine persönlichen Zugangsdaten.

Sie haben Fragen oder Hinweise zum Thüringer Schulportal.


75 Besucher online.

Schulen in Thüringen

Ludwig-Bechstein-Schule Gotha, Staatliche Grundschule

Zum Schulporträt der Schule

Facebook

Facebook

Twitter

Twitter

Hinweise

Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Internet Explorer 11Microsoft Edge 38 und Firefox 57 (sowie Firefox 45.0.1. ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 10 freigegeben.

Empfohlen wird eine Auflösung von 1024x768 oder höher. Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.

Ihre aktuellen Browserein- stellungen anzeigen