Navigation

RSS-Feeds

RSS-Feeds

Abonnieren Sie Feeds vom Thüringer Schulportal.

  RSS-Feed zum Schulporträt

  RSS-Feed zur Mediothek

Wettbewerbsangebote

Wettbewerbsangebote

Aktuelles   |    Neuigkeiten aus der Mediothek   |    Wettbewerbsangebote

Eine umfangreiche Auswahl an Schülerwettbewerben sind auf der Website des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) zu finden:
Schülerwettbewerbe auf den Seiten des TMBJS

Die nachfolgende Auflistung dient als ergänzende Auswahl weiterer Schülerwettbewerbe. Die Nennung der Wettbewerbe stellt keine Bevorzugung einzelner Anbieter dar.

-

Echt kuh-l!

Essen macht Schule! Bio, vielfältig und gesund.

Der Wettbewerb beschäftigt sich nun seit 20 Jahren mit den Themen Ökolandbau, nachhaltiger Landwirtschaft und Ernährung. Jedes Jahr steht ein anderes Thema im Fokus.

In 2022/2023 dreht sich alles um „Schulverpflegung“. Kinder und Jugendliche sollen ihr Essen in der Schule aktiv mitgestalten und verändern – ob in der eigenen Lunchbox, am Kiosk oder in der Mensa. Dabei erfahren sie mehr über ausgewogene, nachhaltige Ernährung und biologische Lebensmittel. Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen, mitzumachen.

Einsendeschluss - und das ist kein Scherz, ist der 01. April 2023. Weitere Informationen gibt’s unter www.echtkuh-l.de

Flyer

-

Software-Challenge Germany - Ein Informatik-Wettbewerb der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für SchülerInnen.

In Zusammenarbeit mit den Gymnasien und Gesamtschulen aus ganz Deutschland und dem Institut für Informatik Kiel, dem Förderverein Software-Challenge Germany e.V. sowie diverser Wirtschaftsunternehmen soll in diesem Projekt der Informatik-Unterricht, in Kursen/AGs, in den Oberstufen in praxisbezogener Weise mit gestaltet und dadurch aufgewertet werden. Gegenstand der Software-Challenge ist ein Programmierwettbewerb, der während des gesamten Schuljahrs läuft, und der den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, mit Spaß und Spannung sowie mit kompetenter Begleitung in die Welt der Informatik einzusteigen.
 
Ungefähr ab Mitte des Schuljahres schickt jedes Team einen selbst programmierten Computerspieler für das ausgewählte Brettspiel (bisher u.a.: "Packeis am Pol", "Einfach Genial", "High Voltage", "Hase und Igel", "Schäfchen im Trockenen", "Manhattan", "Cartagena", "Six Pack", "Twist", "Mississippi Queen", "Hase und Igel", "Piranha", "Hive", "Blokus" sowie „Ostseeschach“) in den Wettkampf.
In diesem Jahr steht das Spiel "Hey, danke für den Fisch!" auf dem Programm.
 
Dieser Wettkampf besteht zunächst aus 3 parallel laufenden Meisterschaften, gefolgt von der Champions League mit den jeweils 8 besten Teams aus den 3 Meisterschaften und schließlich dem großen Finale der besten acht Teams. Die ausgetragenen Partien können während der gesamten Meisterschafts-Phase und der Champions League analysiert werden. Das eigene Programm kann dann verbessert und hochgeladen werden, so dass bei den weiteren Begegnungen die neue Programmversion spielt.
Als Preise winken neben zahlreichen Geld- und Sachpreisen auch von der Industrie und dem Institut für Informatik sowie der FH Wedel gemeinsam ausgelobten Stipendien in Höhe von max. 3.600 Euro für die besten Schülerinnen und Schüler. In jeder Phase des Projektes wird über den Stand in der Lokalpresse und von den lokalen Radiosendern berichtet.
 
Unverbindliche Anmeldung unter
Anmeldung
Anmeldeschluss:  15. Dezember 2022
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Informatik, Software-Challenge 2022/23 Ulrike Pollakowski Tel.: +49 (0431) 880-7270
E-Mail: software-challenge
Webseite: www.software-challenge.de

 

-

YES - Schulwettbewerb

Wirtschaft . Politik . Gesellschaft . Umwelt
Lösungen finden! – Gemeinsam mit Forschenden

YES! – Young Economic Solutions ist einer der größten Schulwettbewerbe rund um wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen in Deutschland für die Klassenstufen 10+ und steht seit 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.
Unter dem Motto „Your future - Your ideas“ arbeiten mehr als 70 Schulteams der Klassenstufe 10+ sowohl eigenständig als auch in Zusammenarbeit mit Forschenden an Lösungen zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Diese werden in sechs Regionalfinalen präsentiert sowie diskutiert und die besten Lösungsideen von den Schüler:innen selbst gewählt.
Die Gewinner vertreten die Region in einem internationalen Finale in Hamburg, in dem nicht nur die anderen Teams aus Deutschland ihre Ansätze vorstellen, sondern auch internationale Schulen und Expert:innen aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft vertreten sind.

Alle Informationen und Anmeldung: Flyer

-

Jugend gründet

Logo von Jugend gründet Junge Leute treffen Entscheidungen wie ein Unternehmer. Ohne finanzielles Risiko aber mit der Chance auf tolle Gewinne. Sie entwickeln eine innovative Geschäftsidee, setzen Ideen in einen Businessplan um, meistern in einem Planspiel die Höhen und Tiefen der Konjunktur mit unternehmerischen Entscheidungen und erwerben dabei fast wie nebenbei betriebswirtschaftliche Kenntnisse - hört sich gut an? "Jugend gründet" ist gut. "Jugend gründet" ist der Online-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Es ist der einzige Wettbewerb mit ökonomischen Inhalten, der von der "Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland" auf deren Liste mit bundesweit wichtigen Schülerwettbewerben aufgenommen wurde. Erste Spielphase September bis Anfang Januar: Ideenfindung und Businessplanentwicklung. Zweite Spielphase Februar bis Mai: Planspielphase (Unternehmenssimulation). Flexibler Einstieg in beide Spielphasen.

mehr

Hinweise

Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Edge 103, Chrome 104 und Firefox 106 (sowie Firefox 102 ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 15 freigegeben.

Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.