Navigation

RSS-Feeds

RSS-Feeds

Abonnieren Sie Feeds vom Thüringer Schulportal.

  RSS-Feed zum Schulporträt

  RSS-Feed zur Mediothek

Wettbewerbsangebote

Wettbewerbsangebote

Aktuelles   |    Neuigkeiten aus der Mediothek   |    Wettbewerbsangebote

-

Deutscher Gründerpreis 2019

Bewerbung: 15. Oktober 2018 bis 22. Februar 2019
Spielphase: 2. Januar bis 15. Mai 2019

Anmeldung unter: www.dgp-schueler.de

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ruft Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 auf, im Team ein fiktives Unternehmen zu gründen. Das Ziel der Initiatoren stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ist es, jungen Menschen frühzeitig Mut zur Selbständigkeit zu machen. Mit diesem Vorsatz fördert auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Schülerwettbewerb. In der viermonatigen Spielphase entwickeln die Schülerteams ihre Geschäftsidee, die zwar fiktiv, aber grundsätzlich realisierbar sein sollte. Anhand von neun Aufgaben konzipieren die Jugendlichen ihren Geschäftsplan – von der Produktidee bis zur Vertriebs- und Marketingstrategie. Am Ende zählt vor allem der überzeugendste Geschäftsplan. Lehrerinnen und Lehrer können das Existenzgründer-Planspiel in den Unterricht einbinden, unterstützende Materialien stehen auf der Website zur Verfügung.
Preise: Die Top Ten Teams werden am 25. Juni 2019 bei der bundesweiten Siegerehrung in Hamburg geehrt. Das Siegerteam steht zusätzlich neben den Preisträgern des Deutschen Gründerpreises in Berlin auf der Bühne. Die besten fünf Teams erwartet im Future Camp ein individuell auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnittenes Persönlichkeits- und Managementtraining. Die Sieger 6-10 erhalten attraktive Praktikumsplätze in Unternehmen.

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler wird in der Spielrunde 2019 auch wieder den Preis „Lehrer/in des Jahres“ vergeben. Damit honoriert die Jury auch die äußerst wichtige Rolle der Pädagoginnen und Pädagogen beim Existenzgründer-Planspiel.

-

5. Geschichtswettbewerb des Thüringer Landtagspräsidenten

Auch in diesem Jahr schreibt der Thüringer Landtagspräsident einen Geschichtswettbewerb aus. Teilnehmen können Thüringer Schülerinnen und Schüler aller 9. bis 12. Klassen. Der Wettbewerb steht unter dem Motto: "30 Jahre Friedliche Revolution".

Die Friedliche Revolution ist eine Sternstunde der Deutschen Geschichte. Im Herbst 1989 eroberten sich mutige Bürgerinnen und Bürger der DDR ihre Freiheit zurück und beendeten die Unrechtsherrschaft des DDR-Regimes. Dies führte vor allem auf dem Gebiet der ehemaligen DDR zu einschneidenden Veränderungen und Umbrüchen, die noch heute zu spüren sind. Der Wettbewerb will anregen, Einzelaspekte oder  Gesamtzusammenhänge der Geschichte der Friedlichen Revolution und ihrer Folgen zu betrachten und ihre Bedeutung für die Entwicklung Deutschlands und Thüringens nachzuzeichnen.
Der Wettbewerb lädt dazu ein, sich den geschichtlichen Entwicklungen seit 1989 aus verschiedenen Perspektiven zu nähern.
Am  Geschichtswettbewerb teilnehmen können Thüringer Schülerinnen und Schüler aller 9. bis 12. Klassen, ob mit Einzel-, Gruppen- oder Klassenarbeiten. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 5.000 Euro. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2019. mehr

-

Jugend gründet

Logo von Jugend gründet Junge Leute treffen Entscheidungen wie ein Unternehmer. Ohne finanzielles Risiko aber mit der Chance auf tolle Gewinne. Sie entwickeln eine innovative Geschäftsidee, setzen Ideen in einen Businessplan um, meistern in einem Planspiel die Höhen und Tiefen der Konjunktur mit unternehmerischen Entscheidungen und erwerben dabei fast wie nebenbei betriebswirtschaftliche Kenntnisse - hört sich gut an? "Jugend gründet" ist gut. "Jugend gründet" ist der Online-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Es ist der einzige Wettbewerb mit ökonomischen Inhalten, der von der "Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland" auf deren Liste mit bundesweit wichtigen Schülerwettbewerben aufgenommen wurde. Erste Spielphase September bis Anfang Januar: Ideenfindung und Businessplanentwicklung. Zweite Spielphase Februar bis Mai: Planspielphase (Unternehmenssimulation). Flexibler Einstieg in beide Spielphasen. mehr

-

Deutsch-französischer Geschichtswettbewerb für Schülerinnen und Schüler - EUSTORY-France 2018-19

Auch in diesem Schuljahr lobt die Föderation Deutsch-Französischer Häuser mit verschiedenen Partnern im europäischen EUSTORY-Netzwerk der Körber-Stiftung einen deutsch-französischen Geschichtswettbewerb für Schülerinnen und Schüler in allen Schulformen ab der Klassenstufe 8 und bis zum Abitur aus. Der Wettbewerb zum Thema „Der Frieden nach dem Ersten Weltkrieg in Frankreich, Deutschland und Europa. Erinnerungen und Erbe eines globalen Konflikts“ beginnt im Oktober 2018 und läuft bis zum 25.03.2019. Die Beiträge im frei wählbaren Format können von den Schüler*innen individuell, in Gruppenarbeit oder als Arbeit einer gesamten Klasse eingereicht werden. Die Schüler*innen sollen möglichst durch eine Lehrperson bei ihren Recherchen und Arbeiten begleitet werden. Auch eine Zusammenarbeit von deutschen und französischen Schüler*innen ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich. Eine Jury, die sich aus deutschen und französischen Experten zusammensetzt, prämiert die besten Arbeiten. Alle teilnehmenden Schüler*innen erhalten nach Abschluss des Wettbewerbs eine Teilnahmeurkunde.
Die Preisträger*innen können sich in einem zweiten Schritt auch für die Teilnahme an einem „History Camp“ der Körber-Stiftung bewerben, das mit europäischen Preisträger*innen aus allen teilnehmenden Ländern des europäischen EUSTORY-Netzwerkes im Herbst 2019 stattfindet. Die Beiträge sind bis zum 25.03.2019 einzureichen. Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf der Website (in deutscher und französischer Sprache): www.eustory.fr
Beschreibung in deutscher Sprache

-

Energiesparmeister 2019 - Schulen aus Thüringen gesucht!

Klimaschutzprojekte an Schulen gesucht: Wer wird Energiesparmeister 2019 in Thüringen?

Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen sucht erneut das beste Klimaschutzprojekt in Thüringen. Zusammen mit dem Bundesumweltministerium kürt der Wettbewerb jedes Jahr das innovativste, kreativste und nachhaltigste Schul- oder Schülerprojekt in jedem Bundesland. Den 16 Gewinnern winken Geld- und Sachpreise im Wert von insgesamt 50.000 Euro sowie Patenschaften mit renommierten Unternehmen. Außerdem reisen alle Landessieger zur Preisverleihung nach Berlin.

Wer kann mitmachen?

Auf der Wettbewerbsseite können sich Schüler und Lehrer bis zum 4. April 2019 einzeln oder als Team mit ihren Projekten bewerben. Berücksichtigt werden bereits abgeschlossene, aktuelle und geplante Projekte. Ob Recycling-Aktion, Energiesparbeauftragte im Klassenzimmer oder klimafreundliche Mensa – jedes Projekt kann gewinnen.
Mehr Informationen zum Wettbewerb und das Bewerbungsformular finden sich auf www.energiesparmeister.de.

Kontakt

Steffi Blau
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin

Tel.: 030 / 780 96 65-22
Fax: 030 / 780 96 65-11
E-Mail: steffi.blau_3fDje8f-hsaco2online.de

Hinweise

Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Internet Explorer 11Microsoft Edge 41, Chrome 69 und Firefox 64 (sowie Firefox 60 ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 11 freigegeben.

Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.