-

Wichtiger Hinweis zur Mittelzuweisung Schulbudget 2022

Die als zugewiesenes Schulbudget für 2022 angezeigten Mittel stehen unter Haushaltsvorbehalt. Die Genehmigung der Vorhaben erfolgt im Rahmen der vorhandenen Haushaltsmittel.

-

Informationen zum Schulbudget 2022

Informationen zum Schulbudget

Zum 7. Januar 2022 wurden aktualisiert:

-    Durchführungsbestimmungen
-    Checkliste
-    Honorar/Projektvertrag
-    Handreichung zur Abgrenzung zwischen selbstständiger Tätigkeit und abhängiger Beschäftigung
-    FAQ-Liste

Nachholangebote der praktischen Radfahrausbildung

Im Rahmen des Landesaktionsprogramms "Stärken - Unterstützen - Abholen" für Kinder und Jugendliche nach Corona können Projektverträge mit Verkehrswachten geschlossen werden. Gesonderte Vorlagen für Projektvertrag und Rechnung sind eingestellt.

Vertragslaufzeit

Vor Inkrafttreten des Haushaltsgesetzes für das Haushaltsjahr 2022 können Verträge unter der Voraussetzung des Art. 100 Abs. 1 Thüringer Verfassung längstens bis zum Ende des Schuljahres 2021/2022, nach Inkrafttreten des Haushaltsgesetzes für das Haushaltsjahr 2022 längstens bis zum Ende des Schuljahres 2022/2023 im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel geschlossen werden.

Allgemeines

Jede staatliche Schule erhält im Kalenderjahr ein Schulbudget in Höhe von 30 Euro je Schülerin bzw. Schüler. Grundlage der Berechnung ist die Schülerzahl nach der zum Zeitpunkt der Haushaltsplanung aktuellen Schuljahresstatistik 2020/2021.

Wenn Sie mit den Zugangsdaten Ihrer Schule im Thüringer Schulportal angemeldet sind, sehen Sie den Ihrer Schule zugewiesenen Betrag auf dieser Seite im Bereich Schulbudget.

In der rechten Spalte dieser Seite stehen Ihnen alle notwendigen Dokumente und weitere Informationen zum Download zur Verfügung.

Das aktuell von der Schule verbrauchte Schulbudget ist unter
Budget -> Budgetierung -> Stand der Abrechnung ersichtlich.

Das Schulbudget wird für die Finanzierung von außerunterrichtlichen Angeboten nach § 10 Absatz 4 Thüringer Schulgesetz sowie von entlastenden, unterstützenden, unterrichtsergänzenden und gesundheitsfördernden Maßnahmen für Lehrkräfte, Sonderpädagogische Fachkräfte, Erzieherinnen und Erzieher zur Verfügung gestellt.

Für jede Maßnahme ist ein Honorar- oder Projektvertrag zu schließen.

Die Verträge können nur mit Personen geschlossen werden, die nicht als Lehrkraft, Sonderpädagogische Fachkraft, Erzieherin oder Erzieher in einem aktiven Dienstverhältnis mit dem Freistaat Thüringen stehen.

Näheres zu Verwendungsmöglichkeiten und zum Verfahren finden Sie in den Durchführungsbestimmungen, sowie konkret in der FAQ-Liste und in der Beispielsammlung