Navigation

Lehrpläne für die Thüringer Gemeinschaftsschule

Lehrpläne für die Thüringer Gemeinschaftsschule

Leitgedanken

Hinweise zur Lehrplanimplementation

An der Gemeinschaftsschule können Schüler „entsprechend ihrer Befähigung und Leistung den Hauptschulabschluss, den Qualifizierenden Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss, den schulischen Teil der Fachhochschulreife sowie die allgemeine Hochschulreife erwerben." (ThürSchulG § 4 Abs. 4 Satz 4 sowie ThürSchulO § 147a Abs. 1)

Grundlage des binnendifferenzierenden Unterrichts an der Thüringer Gemeinschaftsschule, der sich an den jeweiligen Leistungsvoraussetzungen, Interessen und Neigungen der Schüler orientiert, sind sowohl die Thüringer Lehrpläne für den Erwerb des Hauptschul- und des Realschulabschlusses als auch die Thüringer Lehrpläne für den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife.

Aus der Stundentafel für die Thüringer Gemeinschaftsschule resultieren Besonderheiten für die Fächer Technik sowie Wirtschaft und Recht, für die eigenständige Lehrpläne für den Unterricht an der Thüringer Gemeinschaftsschule gelten. Diese Lehrpläne weisen für die Klassenstufen 9/10 abschlussbezogene Ziele für die drei Anspruchsebenen der Gemeinschaftsschule aus.

Technik, TGS (2014)
Wirtschaft und Recht, TGS (2015)

 

Orientierungen zur Lehrplanarbeit

Orientierungen zur Lehrplanarbeit

Thillm-Publikation: "Kompetent werden - Begriffliche Orientierungen zur Lehrplanarbeit in Thüringen"

Die vorliegende Broschüre stellt Fragen der Lehrplanentwicklung und deren schulischer Umsetzung in den Mittelpunkt. Sie fühlt sich dabei dem Impulscharakter in besonderem Maße verpflichtet und will zum Verständnis der tragenden Begrifflichkeit der weiterentwickelten Thüringer Lehrpläne - dem Kompetenzbegriff - beitragen.

Bestellung Download

~

~

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Thüringer Institut für
Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)

Heinrich-Heine-Allee 2-4
99438 Bad Berka