Navigation

-

Wichtiger Hinweis zu Veranstaltungen des ThILLM

Derzeit finden keine Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in Präsenz am THILLM statt.
Bitte beachten Sie die besonderen Hinweise zu Hygiene- und Infektionsschutzbestimmungen.

-

Aktuelle Informationen

Neuigkeiten aus der Mediothek |   Wettbewerbsangebote

Herzlich willkommen auf den Seiten des Thüringer Schulportals.

Schwerpunkte des Thüringer Bildungsservers liegen im Angebot von Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen (FORTBILDUNGSKATALOG), in der Unterstützung der Schulen mit einem modernen Informations- und Kommunikationsmedium (SCHULPORTRÄT und MITTEILUNGSMODUL), in der aktuellen Darstellung von Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft Thüringen (PORTAL) und in der Bereitstellung von kostenfreien, lizenzrechtlich geklärten Unterrichtsmaterialien für Lehrer*innen (MEDIOTHEK). Das Thüringer Schulportal ist die Plattform für alle, die an der Ausgestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit in Thüringen aktiv mitwirken.

Erklärfilm und mehr

Datenschutzinformationen des ThILLM

-

Kultur ist jede und jeder Einzelne – Jugendkulturprojekt der Klassik Stiftung Weimar

Im Rahmen des Jugendkulturprojekts der Freiwilligen der Klassik Stiftung Weimar wird es in diesem Sommer eine öffentliche Outdoor-Ausstellung im Park Belvedere Weimar geben, zu der Schüler*innen eingeladen sind, ein selbstverfasstes bzw. selbstkreiertes Werk aus den Bereichen Literatur, Fotografie sowie Malerei und Zeichnung zum Thema „Neue Natur – Neue Normalität“ einzureichen. 

Weitere Informationen und alle Teilnahmebedingungen finden Sie unter Kultur ist jede*r Einzelne

Den aktuellen Flyer gibt es hier: Flyer-Kultur ist jede*r Einzelne

-

XLAB - Kostenlose Online-Doppelstunden mit Demo-Experimenten

Zur Unterstützung der Schulen in der Corona-Pandemie macht das XLAB (eine zentrale Einrichtung der Universität Göttingen) ein breites Angebot an Online-Doppelstunden, bei denen Experimente aus den Fachbereichen Physik, Chemie und Biologie im Mittelpunkt stehen. Unsere Dozent*innen interagieren live mit den Schüler*innen, führen Experimente vor und werten sie mit den Lernenden aus. Dies hilft, Labortechniken zu verstehen und den Umgang mit Daten zu erlernen und bringt Abwechslung ins häusliche Lernen. Das Angebot besteht vorübergehend, ist kostenlos und wird thematisch laufend erweitert; derzeit sind noch etliche Termine zwischen Ostern und den Sommerferien frei.
Zu den Online-Doppelstunden

-

Ungleichheit in Deutschland Datenreport 2021

Copyright: Bundeszentrale für politische BildungDie Coronapandemie wirft ein neues Licht auf die sozialen Ungleichheiten in Deutschland. Die Lebensverhältnisse der Menschen und die unterschiedliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben rücken in den Fokus. Die Möglichkeiten, der Krise zu trotzen, hängen stark von den materiellen Voraussetzungen ab.

Welche sozialen Ungleichheiten gibt es in Deutschland? Wie stehen die Menschen zum Thema Umwelt? Wie haben sich die Bildungschancen und das Armutsrisiko entwickelt? Wie sind die Möglichkeiten für Homeschooling und Homeoffice? Wie verändern sich die Sorgen um die Umwelt oder den sozialen Zusammenhalt? Wie zufrieden sind die Menschen mit der Demokratie in Ost- und Westdeutschland oder in Europa?

Wichtige Fakten für den Schulunterricht liefert seit vielen Jahren der Sozialbericht Datenreport, der von der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Statistischen Bundesamt (Destatis), dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung und dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) herausgegeben wird.

Die elektronische Fassung des Datenreports 2021 finden Sie auf  der Webseite des Statistischen Bundesamtes als kostenlosen Download.
Datenreport 2021

-

Ausschreibungen zur Unterrichtsentwicklung im Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I

Jetzt bewerben!    
Unterrichtsentwicklung im Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I
Gesucht werden Mathematiklehrer*innen, die im Rahmen eines
Forschungsvorhabens mit wissenschaftlicher Begleitung zu Multiplikator*innen
ausgebildet werden.
Ausschreibung

Sie möchten als Schule die Schulentwicklung vorantreiben und
wissenschaftlich begleitet die mathematischen und fachsprachlichen
Kompetenzen der Schüler*innen entwickeln?
Ausschreibung

-

Testleiter für Schulen Thüringens in der Primarstufe gesucht

Für die Durchführung des "IQB Bildungstrend Primarstufe 2021" werden im Zeitraum vom 10. Mai 2021 bis 25. Juni 2021 Testleiter*innen gesucht.

Sind Sie an einer vielseitigen Tätigkeit interessiert, flexibel einsetzbar und wollen selbst Erfahrungen zum Aufbau und zur Realisierung derartiger Studien sammeln? Dann ist die Ausschreibung für Sie genau das Richtige.

Ausschreibung

-

Digitales Projektangebot „Historische Fußabdrücke“

Der Besuch der Gedenkstätte Buchenwald als außerschulischer Lernort sollte durch den Unterricht im Fach Geschichte oder fächerübergreifend durch die Einbindung der Fächer Deutsch, Ethik oder Sozialkunde und durch die eigenständige Erarbeitung der Schüler*innen gut vorbereitet werden.
In Kombination mit dem Besuch der Gedenkstätte Buchenwald ist ein Projekt am Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz – in Erfurt zu empfehlen. Damit wird ein Perspektivwechsel vom ehemaligen Konzentrationslager als Ort des Verbrechens und des Leidens der Häftlinge zum historischen Firmenalltag als Ort der alltäglichen Mittäterschaft innerhalb der Gesellschaft möglich.

Im vorliegenden Online-Material finden Sie bereits mehrfach erprobte Projekte, mit denen Schüler*innen motiviert werden können, sich aktiv mit einer ausgewählten Thematik zu beschäftigen, sich auf den Besuch der Gedenkstätte Buchenwald vorzubereiten und vor Ort für ihre Mitschüler*innen zu präsentieren. Alle fünf Projekte sind auch einzeln abrufbar.

Hinweis: Es ist möglich, das Material als pdf-Datei oder im EPUB-Format (E-Book für iOS-Geräte) herunterzuladen. Der Vorteil des EPUP-Formats ist, dass die Texte auch als Hördateien aufgerufen und die als Video gekennzeichneten Beiträge angesehen und angehört werden können.

Historische Fußabdrücke

Projekt „Geschichte online“  

Podcast: Historische Fußabdrücke, Teil 1

Podcast: Historische Fußabdrücke, Teil 2

Podcast: Historische Fußabdrücke, Teil 3

-

6. Thüringer Sprachentag

Logo des Referat Sprachen am Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)

Der 6. Thüringer Sprachentag - online findet vom 11. März 2021 bis 22. April 2021, statt. Wir laden in der Zeit von 14:30 bis 17:30 Uhr zu den beiden Plenarvorträgen ein.

  1. Potenziale und Grenzen von digitalen Medien – Erkenntnisse aus Neurowissenschaft, Psychologie und Fremdsprachendidaktik
    (Prof. Dr. Michaela Sambanis: Freie Universität Berlin)
  2. Neue Wege zu neuen Zielen – Wie sich der Sprachenunterricht durch den digitalen Wandel verändert
    (Dr. Stefan Helge Kern: Evangelische IGS Wunstorf)

Bitte melden Sie sich hier an, damit wir Ihnen vor dem Veranstaltungstag den Link zum virtuellen Veranstaltungsraum zusenden können.

Die geplanten Workshop- bzw. Seminarangebote finden zu anderen Terminen statt. Diese können Sie dem Informationsblatt entnehmen. Bitte melden Sie sich auch für diese Angebote an, um den entsprechenden Link zu erhalten.

Link zum Material von Dr. Stefan Helge Kern: Neue Wege zu neuen Zielen.pdf

-

Hochschulinformationstag der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

„Hochschulinformationstag (HIT) EAH Jena am 10. April“
Das vielfältige Studienangebot der Ernst-Abbe-Hochschule Jena kennenlernen? Kein Problem! Zum Hochschulinformationstag hast Du dazu die Gelegenheit. Die Zentrale Studienberatung, Lehrende der verschiedenen Fachbereiche und natürlich Studierende informieren zum Studium, zur Hochschule und zum Campusleben. Sei am 10. April dabei! Weitere Informationen zur ausschließlich digital stattfindenden Veranstaltung findest Du unter:

 

-

Online Fortbildung Vom Feld bis auf den Teller. Nachhaltigkeit jetzt!

Wer Nachhaltige Ernährung in die Schule und den Unterricht integrieren möchte, sei herzlich eingeladen, an dieser Fortbildung teilzunehmen. Neues Fachwissen, Materialien und Methoden werden gemeinsam kennen gelernt. Dabei werden Konzepte, Hintergrundwissen und außerschulische Lernorte erörtert. Die Veranstaltung ist für Lehrer*innen der Sekundarstufen aller Schultypen und Fächer geeignet. Die Fortbildung ist kostenlos und wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert.

Ort: Webinar, wird nach Anmeldung bekannt gegeben. Achtung: Die Teilnahme erfordert einen PC mit Internetzugang sowie ein Headset (bzw. Mikrofon und Lautsprecher), wünschenswert ist eine Webcam.
 
Zeit: 16.04.20210; 12:00-16:00 sowie am 09.06.2021 von 12:30-16:30
 
Anmeldungen j.saenz oder unter 03643 8819144. Bitte geben Sie Ihre Einrichtung, Schultyp und Fachrichtung an.

-

Mens fortis in corpore forti - Impulstag Lehrergesundheit 17.04.2021 (online)

Viele Lehrer*innen überschreiten ihre psychische und körperliche Belastungsgrenze. Der Fokus dieses Impulstages liegt darauf, ihnen als Berufseinsteiger*innen im Lehrberuf Impulse zu vermitteln, wie sie Belastungen und Ansprüche wieder in Einklang mit ihren persönlichen Ressourcen bringen können.

In drei Workshop-Runden geben Ihnen 12 Spezialist*innen Impulse damit dies gelingen kann. Melden Sie sich an und wählen Sie aus insgesamt 24 Angeboten.

Informationen: Tagesplan Impulstag
Workshops: Workshopübersicht Impulstag Lehrergesundheit
Direktlink zur Veranstaltung: 227701201

-

7. aLumniD-Netzwerktreffen (online) am 22. April 2021, 14 bis 17 Uhr

Das Fachdidaktik-Netzwerk aLumniD ist eine Initiative aus dem Bereich Deutschdidaktik der Universität Jena. Es richtet sich an Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Fach Deutsch. Ziel des Netzwerks ist, die Verbindung(en) zwischen Universität und Schule zu intensivieren. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen und Aktivitäten, die konkrete Fragen der Praxis aufgreifen, soll der fachliche Austausch zwischen Lehramtsstudierenden des Faches Deutsch, Deutschlehrkräften sowie Deutschdidaktik-Lehrenden an der Universität längerfristig gefördert werden.

Im 7. Netzwerktreffen referiert Herr Prof. Dr. Steffen Gailberger (Bergische Universität Wuppertal) zum Thema „Erklärvideos im und für den Deutschunterricht nutzen“.
Die Veranstaltung findet online statt. Bitte melden Sie sich bis zum 15.04.2021 an, dann erhalten Sie den Zugangslink per Mail von der FSU Jena zugesendet.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Mehr zum Vortrag: Abstract
Mehr zum Netzwerk:didaktikdeutsch
Anmeldung hier: 225100601
oder
direkt mit der E-Mail-Adresse alumnid_3fDje8f-hsauni-jena.de

 

-

Digitales EuropaCamp der ZEIT-Stiftung ab 23. April 2021

Act together! Wie können wir Zusammenhalt in der Krise schaffen?
Mit dem EuropaCamp lädt die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius Erwachsene und Jugendliche ein, sich mit dem Europa der Zukunft zu beschäftigen. Unter dem diesjährigen Motto „Act together! Wie können wir Zusammenhalt in der Krise schaffen?“, bietet das EuropaCamp allen Teilnehmenden die Möglichkeit, das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und eine eigene Haltung zu entwickeln. Bei Keynotes Neues lernen, in Workshops interaktiv zusammenarbeiten, bei Panels spannenden Diskussionen lauschen und eigene Fragen stellen – das EuropaCamp bietet über verschiedene Formate die Möglichkeit, sich einzubringen.

Programmhighlights
Themenschwerpunkt am Freitag, 23.04. ist der so genannte Arabische Frühling aus europäischer Perspektive in Kooperation mit arte und ZDF. Der Medienpartner arte zeigt Ausschnitte aus der Dokumentation „Das Erbe des Arabischen Frühlings“. Sandra Maischberger moderiert durch den Tag. Ebenfalls am Freitag hält der britische Historiker Timothy Garton Ash den Eröffnungsvortrag.
Am Samstag, 24.04., wird es u.a. um die Klimakrise gehen: Eckart von Hirschhausen stellt seine Perspektive auf dieses Thema vor und diskutiert danach mit den Zuschauer:innen. Zudem steht am Samstag Kultur auf dem Programm: Die österreichische Schriftstellerin Sandra Gugic liest aus ihrem Roman „Zorn und Stille“. Im EU-Slam am Samstagabend „batteln“ sich Wortakrobat:innen auf Einladung von Kampf der Künste und der Europa-Union.
Digitale Workshops für Schüler:innen finden zwischen dem 26.04. und 28.05. statt. In den etwa 3-stündigen Online-Planspielen geht es um Themen wie Klimakrise, Hate Speech und Fake News.

Alle weiteren Programmdetails in Küze auf: Zeit-Stiftung

-

Theater.Rezepte 2021

Seit mehreren Jahren ist die Veranstaltungsreihe Theater.Rezepte ein fester Bestandteil der Lehrerfortbildung im Fach Darstellen und Gestalten in Kooperation mit der LAG Spiel und Theater in Thüringen e.V. und richtet sich an alle Theaterinteressierten, um wertvolle Impulse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu geben. In der diesjährigen Veranstaltung werden sich die Teilnehmenden mit Antje Klahn /Theaterpädagogin(BuT) und Regisseurin aus Weimar mit chorischen Prinzipien beschäftigen, die der Findung und Stärkung von Spielgruppen dienen, in vielfältigster Form in die Inszenierungsarbeit einfließen können und zahlreiche Möglichkeiten bieten, viele Spieler*innen in gestalterische Prozesse einzubinden.

Termin: 29.05.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Günstedt, Haus im Sonnenstrahl

Plakat zur Veranstaltung

Anmeldung unter: 221900801

-

Berufsbegleitende Ausbildung zum I zur Erlebnispädagog I in ab dem 18. Juni 2021

Der ELAN e.V. startet im Juni 2021 den inzwischen siebten Lehrgang seiner anderthalbjährigen, modularisierten Ausbildung zum/zur Erlebnispädagog*in.

Die Ausbildung des ELAN e.V. befähigt Sie zur eigenständigen Konzeption, Durchführung und Evaluation von neuartigen erlebnispädagogischen Projekten. Die Elemente Wildnistrekking, Klettern und Niedrigseilelemente (und/oder Kanutouren, -aktionen) sowie Spiele zur Unterstützung von Gruppenprozessen werden besonders intensiv erfahren.

Diese Ausbildung des ELAN e.V. ist …

Informationen zur Ausbildung
Anmeldung

-

Musiklehrer - Termin vormerken -24. Weimarer Schulmusiktag

Der 24. Weimarer Schulmusiktag findet auf jeden Fall statt!

In diesem Jahr stehen planmäßig die 24. Weimarer Schulmusiktage auf dem Programm und wir alle freuen uns – gerade in diesen für den Musikunterricht so schweren Zeiten – auf die erneute Begegnung, sodass wir die Veranstaltung auch unbedingt durchführen wollen, und zwar am 02. Oktober 2021 (hoffentlich wie gewohnt) im Musikgymnasium Schloss Belvedere!
Natürlich müssen wir bei unseren Vorbereitungen die aktuellen Pandemiebedingungen berücksichtigen, deshalb planen wir diesen Termin hybrid: Sollte eine Präsenzveranstaltung noch immer nicht möglich sein, werden alle angebotenen Workshops virtuell durchgeführt und das Material digital zur Verfügung gestellt. Eine Anmeldung erfolgt somit völlig ohne Risiko!
Um mögliche Übernachtungsschwierigkeiten auszuschließen, reduzieren wir unseren Thüringer Landeskongress außerdem ausnahmsweise einmal auf einen Tag.
Wir hoffen aber trotz allem sehr, dass ein reales Treffen stattfinden darf, denn es werden wieder namhafte Referent*innen mit spannenden, vielseitigen und für die Schulpraxis relevanten Themen erwartet, wie zum Beispiel

Ben Lobgesang, Carolin Schmidmeier, Christian Mann, Christoph Breithack, Martin Müller Schmied,
Michael Fromm, Romeo Schirmer,uvm.

Wir freuen uns darauf!
Euer BMU-Landesvorstand Thüringen

 

-

DigitalPakt Schule

Die im Rahmen des DigitalPakts Schule 2019 bis 2024 zur Verfügung stehenden Bundes- und Landesmittel bieten die Chance, die Ziele der „Digitalstrategie Thüringer Schule – DiTS“ mittelfristig zu erreichen.

Neben den formalen und sonstigen Voraussetzungen bedarf es für die Bewilligung von Fördermitteln zur Verbesserung der IT-Bildungsinfrastruktur einschließlich Ausstattung an den Schulen insbesondere der Vorlage eines schulischen Medienkonzepts in Anlehnung an den „Leitfaden zur Erstellung eines schulischen Medienkonzepts“ des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien. Dieses umfasst neben einer Bestandsaufnahme bestehender und benötigter Ausstattung ein technisch-pädagogisches Einsatzkonzept und eine Fortbildungsplanung.

Alle Antragsunterlagen und weitere Informationen finden Sie hier: https://bildung.thueringen.de/schule/medien/digitalpaktschule/

-

Bildungsinitiative „Erste Reihe“

Um die gesellschaftliche Wertschätzung für den Lehrerberuf zu stärken, ruft Thüringen die Bildungsinitiative „Erste Reihe“ ins Leben. Die erste Reihe steht dabei als Sinnbild für die Position unserer Lehrerinnen und Lehrer: täglich vor Schülerinnen und Schülern, hohe Verantwortung tragend und mit den vielfältigsten Herausforderungen konfrontiert. Lehrerinnen und Lehrer vermitteln mehr als nur Wissen – der Beruf ist Berufung. Begleitet wird die Initiative von einer Fachkräftekampagne für Lehrerinnen und Lehrer im Freistaat Thüringen. Dabei stehen „echte“ Kolleginnen und Kollegen im Mittelpunkt. Die Kampagnenidee zielt darauf ab, Wertschätzung und Respekt für die vielfältigen Aufgaben und Ebenen des Berufs zu erzeugen. Gleichzeitig werden damit auch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt. Denn Lehrersein ist mehr als nur ein Job.

Weitere Informationen unter: www.erste-reihe-thueringen.de

-

Chemielehrerfortbildungszentrum Leipzig-Jena am Standort Leipzig

Das Chemielehrerfortbildungszentrum Leipzig/Jena ist eines der sieben von der Gesellschaft Deutscher Chemiker und dem Fond der chemischen Industrie finanzierten Fortbildungszentren Deutschlands.
Mit unseren Veranstaltungen möchten wir Lehrer*innen bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen und ihnen Anregungen für den Unterricht geben. Unsere Angebote richten sich vor allem an Lehrkräfte für den Sachunterricht an Grundschulen sowie Chemielehrer*innen beider Sekundarstufen. In vielen Fortbildungen können eigene Erfahrungen mit neuen Experimenten gesammelt werden.
Die Kurse werden von den Kultusministerien der Länder Sachsen und Thüringen anerkannt.

Übersicht aller am Fortbildungszentrum Leipzig stattfindenden Kurse
Webseite

-

Ausstellungen „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ und „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“

Die neue Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“ beschäftigt sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990. Im Zentrum stehen dabei die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Autor der Ausstellung ist der Historiker und Publizist Stefan Wolle. Herausgeber sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Die 20 Tafeln umfassende Ausstellung steht ab 18. März 2020 u.a. als Poster-Set im Format DIN A1 gegen eine Schutzgebühr von 30 Euro (zzgl. Versandkosten) für die historisch-politische Bildungsarbeit zur Verfügung. Sie kann darüber hinaus in weiteren Formaten, Ausführungen und Sprachen bestellt werden.

 Ausführliche Informationen zur Ausstellung sowie ein Bestellformular sind unter www.umbruch-ost.de zu finden. Die Ausstellung „Umbruch Ost“ knüpft inhaltlich an die Schau „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ an, die seit Anfang Juli lieferbar ist www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/revolution89.

Hinweise

Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Edge 88, Chrome 89 und Firefox 86 (sowie Firefox 78 ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 14 freigegeben.

Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.

-

Geräteinformationen

Informationen zu Ihrem Gerät anzeigen

Schulen in Thüringen

Staatliche Grundschule Niedersalza Nordhausen

Zum Schulporträt der Schule