Veranstaltungsdaten

Wie umgehen mit populistischen Haltungen in Unterricht und Schule? - Politikdidaktisches Kamingespräch

Inhalt/Beschreibung

In der Veranstaltungsreihe "Kamingespräche zur politischen Bildung" werden aktuelle fachdidaktische und fachwissenschaftliche Fragen politischer Bildung in der Schule in angenehmer Atmosphäre diskutiert. Die Kamingespräche werden in Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft der Friedrich-Schiller-Univers​?ität Jena, der Thüringer Landeszentrale für politische Bildung, der Deutschen Vereinigung für politische Bildung und dem Thillm organisiert.

Schwerpunkte/Rubrik:Fachfortbildung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • fächerübergreifend
  • Gesellschaftswissenschafte​n
  • Sozialkunde
  • Sozialwesen
Schularten:
  • Integrierte Gesamtschule
  • Kooperative Gesamtschule
  • Regelschule
  • Thüringer Gemeinschaftsschule
  • Gymnasium
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Gültigkeitsbereich:landesweit
Leitung:Sebastian Müller, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplan
Dozenten:Dr. Matthias Quendt, Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft, FSU Jena

Weitere Hinweise

Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):218100701

Alle Veranstaltungen


218100701 - 18.02.2020 - Haus im Sack, Oberlauengasse 14-17, 07743 Jena - Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)  

Wie umgehen mit populistischen Haltungen in Unterricht und Schule? - Politikdidaktisches Kamingespräch


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)
Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka


Zum Profil des Anbieters

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Termin

18.02.2020
18:00 bis 20:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Veranstaltungsort

Haus im Sack, Oberlauengasse 14-17, 07743 Jena

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.