Detail

Grabstätte Otto Hahn (Stadtfriedhof Göttingen)
Urheber:
Bernd Kittlaus
Bildnummer:
P14513
Auflösung:
2846x3794
Format:
PNG
Quelle:
https://www.schulportal-thueringen.de/pixiothek/detail?tspi=P14513
Kurzbeschreibung:
Otto Emil Hahn (geboren 8. März 1879 in Frankfurt am Main, gestorben 28. Juli 1968 in Göttingen) war ein deutscher Chemiker und Pionier der Radiochemie. Zwischen 1905 und 1921 entdeckte er zahlreiche Isotope, 1909 den radioaktiven Rückstoß, 1917 das Element Protactinium und 1921 die Kernisomerie beim „Uran Z“. 1945 Nobelpreis für Chemie des Jahres 1944: Entdeckung und radiochemischer Nachweis der Kernspaltung des Urans und des Thoriums. Es gelten die Nutzungsbedingungen der Mediothek und Pixiothek.

Verwandte Bilder (Auswahl)

Seiten:   <<   <   [1]  2  3  >  >>
( 1 bis 10 von 24 Einträgen)

Verwandte Medien (Auswahl)

Es wurden aktuell keine verwandten Medien gefunden.

Download