Veranstaltungsdaten

"Die Geschichte hinter den Geschichten" -
Die Themen 'Judentum' und 'Antisemitismus' in der Kinderliteratur- und Jugendliteratur

Veranstaltungs-Nr.: 215101201

Inhalt/Beschreibung

Mit der Fortbildung wird das Ziel verfolgt, Lehrpersonen verschiedener Klassenstufen Erzählungen, Romane, Grafic Novels, Kurzfilme und Spielfilme vorzustellen, in denen jüdische Geschichte im Mittelpunkt steht. Zugleich werden erprobte Modelle für den Unterricht präsentiert.



Schwerpunkte/Rubrik:Interkulturelles Lernen

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • fächerübergreifend
Zielgruppen:
  • Lehrer, Erzieher und Sonderpädagogische Fachkräfte
Schularten:
  • keine Schulart
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Gültigkeitsbereich:landesweit
Leitung:Aline Bauerfeind, Koordinatorin für die israelisch-jüdischen Kulturtage
Manuela Metscher, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplan
Dozenten:Prof. Dr. Karin Richter, Universität Erfurt; Peter Reif-Spirek, Landeszentrale für politische Bildung Thüringen; u. a.

Alle Veranstaltungen


215101201 - 11.11.2020 - Johannes-Lang-Haus, Allerheiligenstraße 9, 99084 Erfurt - Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)   Fällt aus

"Die Geschichte hinter den Geschichten" - Die Themen 'Judentum' und 'Antisemitismus' in der Kinderliteratur- und Jugendliteratur


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)
Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka

info@thillm.de
Tel.: 036458/560

Zum Profil des Anbieters

Anmeldung

Keine Anmeldung möglich, die Veranstaltung fällt aus.

Termin

11.11.2020
09:00 bis 17:00 Uhr


Dauer: 12 Stunden
Anmeldeschluss: 15.10.2020

Veranstaltungsort

Johannes-Lang-Haus, Allerheiligenstraße 9, 99084 Erfurt

Anlagen

Kooperationspartner

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, 8065, Regierungsstraße 73, 99084 Erfurt