Schulporträt

Fortbildungsbedarfe

Fortbildungsbedarfe

Die erste Bedarfsermittlung wird ab Oktober 2016 stattfinden. Dazu erhalten Sie hier und über das Mitteilungsmodul demnächst Informationen. Erst danach ist auch eine Eingabe von Fortbildungsbedarfen möglich. Unabhängig davon können Sie natürlich bereits an Ihrer Dienststelle Bedarfe erheben, die Sie dann hier einpflegen können sobald der Bedarfserhebungszeitraum frei gegeben ist.

Hilfe

Hilfe

Das Bedarfserfassungmodul im Unterstützungssystem

Bitte beachten Sie, dass die Bedarfserfassung aus 2 wesentlichen Arbeitsschritten besteht: dem Erfassen der Themenbereiche für den Fortbildungsbedarf (#Fortbildungsbedarfe eingeben und bearbeiten) und der Übermittlung des Fortbildungsbedarfs (#Fortbildungsbedarf übersenden).

Um Bedarfe zu erfassen und zu übermitteln, melden Sie sich mit den Zugangsdaten Ihrer Dienststelle an. Mit dem Funktionslink im Portlet „Schulportalservice" (auf der Startseite) können Sie direkt den aktuellen Fortbildungsbedarf zur Bearbeitung öffnen. Alternativ können Sie die Bedarfserfassung auch über den Navigationspunkt "Fortbildungsbedarfe" im Schulportät Ihrer Dienststelle aufrufen.

1. Fortbildungsbedarf eingeben und bearbeiten

Es werden die Fortbildungsbedarfe angezeigt, welche im aktuellen Bedarfserhebungszeitraum bereits angelegt wurden. Falls noch kein Fortbildungsbedarf angelegt wurde, können Sie mit dem Funktionslink einen neuen Fortbildungsbedarf anlegen. Um die Detailansicht eines Fortbildungsbedarfes zu öffnen, klicken Sie in der Spalte "Erhebungszeitraum" auf den entsprechenden Eintrag.

In der Übersicht sehen Sie zunächst den Erhebungszeitraum sowie den aktuellen Bearbeitungsstand des Fortbildungsbedarfes. Darunter werden die bereits eingegebenen Themenbereiche – gruppiert nach Schulschwerpunkt und Schwerpunkt – angezeigt. Im unteren Teil des Assistenten stehen Ihnen – je nach Bearbeitungsstand des Fortbildungsbedarfs – unterschiedliche Funktionslinks zur Verfügung.

Sind bereits Themenbereiche erfasst, kann über den Funktionslink eine Übersicht der Themenbereiche gedruckt werden; eine entsprechende xlsx-Tabelle kann über den Funktionslink erzeugt werden.

Wurde der Fortbildungsbedarf noch nicht an das ThILLM übermittelt, können Sie mit dem Funktionslink  einen Assistenten starten, in dem Sie einzelne Themenbereiche bearbeiten, löschen, sowie weitere erfassen können (#Assistent Themenbereiche eingeben und bearbeiten).

Ist der Fortbildungsbedarf hingegen bereits an das ThILLM übermittelt worden, können Sie nur noch einzelne Themenbereiche aus dem Fortbildungsbedarf steichen – hierfür können Sie in diesem Fall über den Funktionslink einen entsprechenden Assistenten starten (#Assistent Themenbereich streichen).

Assistent „Themenbereiche eingeben und bearbeiten"

Um einen Themenbereich aus dieser Liste zu löschen, markieren Sie das Kästchen vor der entsprechenden Zeile und klicken Sie auf . Der Eintrag wird zum Löschen vorgemerkt und beim Speichern endgültig gelöscht.

Über den verlinkten Eintrag in der Spalte „Themenbereich" können Sie einen bereits erfassten Themenbereich zum Bearbeiten öffnen. Die Bearbeitung erfolg dabei analog dem Erfassen eines Themenbereichs (#Assistent Themenbereich erfassen).

Zum Erfassen eines neuen Themenbereiches starten Sie den entsprechenden Assistenten mit dem Funktionslink (#Assistent Themenbereich erfassen).

Mit dem Funktionslink  können Sie die getätigten Eingaben speichern und den Assistenten schließen. Um den Assistenten zu beenden ohne die Änderungen zu speichern, wählen Sie bitte .

Assistent "Themenbereich erfassen"

Sämtliche im Assistenten mit  gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen unbedingt ausgefüllt werden; andernfalls wird der Funktionslink  nicht aktiv und Sie können die Eingabe nicht abschließen.

Wählen Sie zunächst im entsprechenden Feld einen Schulschwerpunkt aus, welchem Sie den Themenbereich zuordnen. Im Feld „Schwerpunkt" wählen Sie nun einen Schwerpunkt für den Themenbereich aus. Über den Funktionslink  können Sie nun eine Liste von vordefinierten oder bereits eingegebenen Themenbereichen für den gewählten Schwerpunkt aufrufen. Wählen Sie nach Möglichkeit einen entsprechenden Themenbereich aus dieser Liste aus. Sollte keiner der Themenbereiche in der Liste auf Ihren Fortbildungsbedarf zutreffen, können Sie im Feld „Themenbereich:" selbst einen Themenbereich erfassen – dieser wird dann (für die Zukunft) in der Auswahlliste ergänzt. Wählen Sie im Feld „Zielgruppe:" die entsprechende Gruppe aus, für die der Fortbildungsbedarf zum obigen Themenbereich besteht. Wenn der Themenbereich eindeutig einem Fach/Berufsfeld zuzuordnen ist, wählen Sie dies bitte im entsprechenden Feld aus; andernfalls wählen Sie hier bitte „(keine Zuordnung)". Legen Sie nun noch eine Priorität für den Fortbildungsbedarf zu diesem Themenbereich fest.

In den Feldern „Bedarf von:"/„bis:" können Sie den Zeitraum eingeben in dem der Fortbildungsbedarf zum obigen Themenbereich besteht, in dem es also – wenn möglich – ein entsprechendes Angebot zum Themenbereich geben soll. Bitte beachten Sie bei der Wahl dieses Zeitraumes, dass der Bedarfsumsetzungzeitraum aus organsiatorischen erst (einige Wochen) nach dem Bedarfsermittlungszeitraum beginnt.

Geben Sie im Feld „Anzahl Personen:" die Anzahl der Personen, die Fortbildungsbedarf zum Themenbereich haben und somit zu einer entsprechenden Veranstaltung zu erwarten sind, ein.

Im Feld „Bemerkungen:" können Sie schließlich noch Ergänzungen, Spezifizierungen usw. zum Fortbildungsbedarf im obigen Themenbereich erfassen.

Mit dem Funktionslink  speichern Sie den Themenbereich für Ihren Fortbildungsbedarf. Mit dem Funktionslink können Sie die Eingabe des Themenbereiches jederzeit Abbrechen, ohne zu speichern. In beiden Fällen gelangen Sie zurück in die Übersicht der Themenbereiche.

Assistent "Themenbereich streichen"

Der Assistent zeigt eine Liste der Themenbereiche im Fortbildungsbedarf. Zum Steichen eines Themenbereiches markieren Sie das Kästchen vor dem Eintrag und wählen Sie . Der Eintrag ist nun zum Streichen vorgemerkt und wird beim Speichern gestrichen.

Wenn Sie die Änderungen speichern wollen wählen Sie zum Beenden des Assistenten den Funktionslink . Andernfalls wählen Sie den Funktionslink zum Beenden.

2. Fortbildungsbedarf übersenden

Nachdem Sie alle Themenbereiche im Fortbildungsbedarf erfasst haben, muss der gesamte Fortbildungsbedarf noch an das ThILLM übersendet werden. Nach dem Übermitteln eines Fortbildungsbedarfes können weder Themenbereiche bearbeitet, noch weitere Themenbereiche ergänzt werden. Es ist nur noch möglich, Themenbereiche, für die kein Bedarf mehr vorhanden ist, zu streichen.

Um den Fortbildungsbedarf an das ThILLM zu übersenden, wählen Sie bitte in der Navigation (linke Spalte) den Punkt „Fortbildungsbedarfe" und dort den Unterpunkt „Fortbildungsbedarf übersenden".

Mit betätigen des Funktionslinks  wird der Fortbildungsbedarf an das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) übermittelt. Nach erfolgreicher Übermittlung erhalten Sie eine entsprechende Bestätigung.

Für den Fall, dass Sie innerhalb des Bedarfsermittlungszeitraumes weitere Themenbereiche mit Fortbildungsbedarf melden wollen, können Sie einen weiteren Fortbildungsbedarf anlegen, hier die Themenbereiche erfassen und anschließend wieder den Fortbildungsbedarf übermitteln.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien

bei inhaltlichen Fragen:

Dr. Kerstin Baumgart
Referatsleiterin Referat 3 6 | Unterstützungssystem
Telefon: 036458-56250
Fax: 036458-56300
E-Mail

Marion Loch
Referentin Referat 3 6 | Unterstützungssystem
Telefon: 036458-56230
Fax: 036458-56300
E-Mail

Cornelia Schubert
Referentin Referat 3 6 | Unterstützungssystem
Telefon: 036458-56349
Fax: 036458-56300
E-Mail

bei technischen Fragen:

Jörg Becker
Referatsleiter Referat 4 2 | Thüringer Informationssystem, Thüringer Schulportal
Telefon: 036458-56319
Fax: 036458-56300
E-Mail