Veranstaltungsdaten

Fachtag Geschichte 2023 Sinnbildung über Zeit- (Mangel-)Erfahrung - Zeitmanagement im Geschichtsunterricht
Veranstaltungs-Nr.: 248200701

Inhalt/Beschreibung

Eigentlich soll im Geschichtsunterricht über das komplexe Neben- und Miteinander von Wandel und Kontinuität nachgedacht werden, das die Geschichtsdidaktik als Sinnbildung über Zeiterfahrung bezeichnet. Im Schulalltag wird jedoch vielfach Zeitknappheit erfahren: Geschichte ist hinsichtlich der Stundenzahl ein kleines Fach und die Unterrichtszeit muss für mehr als nur inhaltliche Fragen herhalten.
Der 10. Fachtag Geschichte widmet sich deshalb dem Thema Zeitmanagement und der Frage, wie innerhalb der schulischen Rahmenbedingungen angemessen Zeit für historisches Lernen bleibt.
Die Workshops nähern sich dieser Thematik aus verschiedenen Richtungen und stets mit Blick auf die fachspezifischen Anliegen:
- Wie kann in der Jahresplanung interkulturelles Lernen durch geeignete Themenbestimmung mitgedacht werden?
- Welche pädagogisch und fachlich angemessenen Reaktionen sind möglich, um spontan auf menschenverachtende Äußerungen im Unterricht zu reagieren?
- Wie lässt sich Projektarbeit sinnstiftend in den laufenden Unterricht integrieren?
Ausgehend von TikTok-Videos wird zudem gefragt, inwiefern die dort üblichen Strategien der Inhaltskomprimierung für den Geschichtsunterricht gangbar sind.

9:00 bis 10:30 Uhr
Begrüßung
Wie wird Unterrichtszeit organisiert und strukturiert: Prof. Dr. Anke John, Dr. Daniel Münch (FSU Jena)

11:00 bis 12:30 Uhr: WORKSHOPS
Menschenveracht​ende Äußerungen im Geschichtsunterricht. Wie interveniere ich kompetent?
Johannes Streitberger (FSU Jena)

Geschichte im Kurzformat - Können TikTok-Videos meinen Unterricht bereichern?
Jasmin Krukenberg (LU Hannover)

Mehr Zeit für historisches Denken durch schulinterne Curricula?
Dr. des. Patricia Kleßen (FSU Jena), Dr. Ralf Leipold (Gemeinschaftsschule Wenigenjena)

Projektler​nen im Geschichtsunterricht - Lokal- und Regionalgeschichte erforschen Antonia Schwarzkopf (Gemeinschaftsschule Herbsleben)

12:30 bis 13:30 Uhr: Mittagspause

13:30 bis 15:00 Uhr: ZWEITE WORKSHOPRUNDE

15:00 Uhr Abschlussdiskussion Auswertung und Ausblick auf den nächsten Fachtag

Schwerpunkte/Rubrik:Fachfortbildung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Geschichte
Zielgruppen:
  • Fachberater und Fachlehrer
Schularten:
  • Integrierte Gesamtschule
  • Kolleg
  • Kooperative Gesamtschule
  • Regelschule
  • Thüringer Gemeinschaftsschule
  • Gymnasium
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Gültigkeitsbereich:landesweit
Leitung:Elke Deparade, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplan
Dozenten:Prof. Dr. Anke John, Friedrich-Schiller-Univers​ität Jena
Dr. des. Patricia Kleßen, Friedrich-Schiller-Univers​ität Jena
Johannes Streitberger, Friedrich-Schiller-Univers​ität Jena
Dr. Ralf Leipold, Gemeinschaftsschule Wenigenjena
Antonia Schwarzkopf, Gemeinschaftsschule Herbsleben
Jasmin Krukenberg, LU Hannover

Alle Veranstaltungen


248200701 - 09.03.2023 - Friedrich-Schiller-Univers​ität, Hauptgebäude, Fürstengraben 1, 07743 Jena - Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)   Anmelden nach Zugang

Fachtag Geschichte 2023 Sinnbildung über Zeit- (Mangel-)Erfahrung - Zeitmanagement im Geschichtsunterricht


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)
Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka

info@thillm.de
Tel.: 036458/560

Zum Profil des Anbieters

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Termin

09.03.2023
09:30 bis 15:00 Uhr


Dauer: 7 Stunden
Anmeldeschluss: 01.03.2023

Veranstaltungsort

Friedrich-Schiller-Univers​ität, Hauptgebäude, Fürstengraben 1, 07743 Jena

Anlagen

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.