Navigation

TIS Mobil App

Schulportal-Apps

Der Fortbildungskatalog Thüringens als App!

Mit der kostenfreien App für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones können Sie im Veranstaltungskatalog für die Lehrerfort- und -weiterbildung recherchieren und sich bei Vorhandensein von
persönlichen Zugangsdaten an Veranstaltungen anmelden.

TIS Mobil App für iOS

TIS Mobil App für Android

Außerschulische Lernorte aus der Mediothek als App!

Die App ALOIS bietet Ihnen die Möglichkeit in den Angeboten der Mediothek zu außerschulischen Lernorten zu recherchieren. Sie erhalten Informationen zu diesen Lernorten und können Material herunterladen. Die App kann für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones im entsprechenden Store heruntergeladen werden und ist kostenfrei.

RSS-Feeds

RSS-Feeds

Abonnieren Sie Feeds vom Thüringer Schulportal.

  RSS-Feed zum Schulporträt

  RSS-Feed zur Mediothek

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Weitere Nachrichten   |   Neuigkeiten aus der Mediothek   |   Wettbewerbsangebote

>
Herzlich willkommen auf den Seiten des Thüringer Schulportals.

Schwerpunkte des Thüringer Bildungsservers liegen in der Unterstützung der Schulen mit einem modernen Informations- und Kommunikationsmedium (SCHULPORTRÄT), in der aktuellen Darstellung von Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft Thüringen (PORTAL) und in der Bereitstellung von vielfältigen Unterrichtsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrer (MEDIOTHEK). Das Thüringer Schulportal ist die Arbeitsplattform für alle, die an der Ausgestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit in Thüringen aktiv mitwirken. Erklärfilm und mehr


Netzwerk Kunstpädagogik

Der Kunstpädagogische Tag 2017 am 21. Oktober 2017 zielt auf die Vernetzung der drei Phasen Lehrerbildung im Lehramt Kunst und den Austausch zu einer zeitgemäßen kunstpädagogischen Praxis. Herzlich eingeladen sind alle Studierenden, Lehramtsanwärter*innen und Lehrende der künstlerischen Fächer sowie interessierte Kulturschaffende und Kunstvermittler. Neben einem Einstiegsvortrag und Workshops zu verschiedenen künstlerischen Strategien und Vermittlungsansätzen wird der Tag durch einen Parcours bestimmt, der dem gegenseitigen Austausch von Praxiserfahrungen anhand konkreter Schülerarbeiten Raum bietet. Flyer Anmeldung


Thüringer Schul-Medientag 2017 am 24.10.2017 im KinderMedienZentrum Erfurt

Auch in diesem Jahr führen das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien den Schul-Medientag durch. Warum sollten Sie hingehen? Was bringt es Ihnen persönlich? Und was können Sie für Ihren Unterricht mitnehmen? Eine ganze Menge...
Der Kurs Medienkunde, welcher seit diesem Schuljahr durchgängig vom ersten Schulbesuchsjahr bis zur 10. Klasse fachintegrativ vermittelt wird, verlangt von Lehrkräften, dass sie Medienkompetenzvermittlung in ihren Unterricht einbinden. Das ist ein überaus spannendes Feld, aber natürlich gibt es auch noch Unsicherheiten, vor allem bezüglich Rechtsfragen im Umgang mit digitalen Medien: Welche Bilder darf ich nutzen? Welche Grenzen setzt der Datenschutz?
Der diesjährige Schul-Medientag will Antworten geben. Es erwarten Sie spannende Vorträge, interessante Workshops und intensive Gespräche, in denen Tipps und Informationen zur Umsetzung des Kursplanes gegeben werden. Kompetente Referentinnen und Referenten stehen auch für ganz individuelle Fragen zur Verfügung. Neben den digitalen Medien haben natürlich auch die traditionellen Medien, wie Bücher und Zeitungen einen großen Nutzerkreis. So sind Schülerzeitungen an vielen Schulen fester Bestandteil der Schulkultur. Deshalb wird im Rahmen des Schul-Medientages der Thüringer Schülerzeitungspreis verliehen. Flyer Anmeldung 184100401


Politiklehrertag 2017
„Populismus – Lüge – Wahrheit – Bullshit: Herausforderungen für den Sozialkundeunterricht“

Am 26. Oktober 2017 findet der diesjährige Politiklehrertag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt. Aus aktuellem Anlass steht das Thema: „Populismus – Lüge – Wahrheit – Bullshit: Herausforderungen für den Sozialkundeunterricht“ im Mittelpunkt. Die Beiträge der Veranstaltung nähern sich einerseits aus einer theoretischen Perspektive dem Phänomen Populismus und thematisieren andererseits anhand konkreter Vorschläge Möglichkeiten für die Unterrichtspraxis. Silke van Dyk, Professorin für politische Soziologie an der Universität Jena, eröffnet die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema „Krise der Faktizität? Über Wahrheit und Lüge in der Politik“ und geht aus theoretischer Perspektive auf zentrale Elemente populistischer Politik ein. Im Anschluss an den Vortrag werden zwei parallele Workshops angeboten. Beide bestehen aus einer kurzen Input- und einer anschließenden Werkstattphase. Sie zeigen Möglichkeiten des Umgangs bzw. der Thematisierung von Populismus in der Unterrichtspraxis. Dr. Christian Boeser-Schnebel, Universität Augsburg, präsentiert den Teilnehmer/innen im Rahmen eines Argumentationstrainings Möglichkeiten des Umgangs mit populistischen Positionen im Unterricht. Dr. Christian Fischer, Universität Rostock, stellt eine Unterrichtsreihe zum Thema Pegida vor, in der ein theoretisierender Umgang mit dem Gegenstand im Fokus steht. Anmeldung 188100401


2. Thüringer Fachtag Deutsch 2017

Am 26. Oktober 2017 findet von 09:30 bis 16:00 Uhr der 2. Thüringer Fachtag Deutsch im ThILLM Bad Berka statt. Die Veranstaltung richtet sich an Deutschlehrerinnen und -lehrer aller weiterführenden Schularten. Es werden Informationen zu Zielen und Inhalten sowie zu aktuellen Entwicklungen des Deutschunterrichts in Thüringen gegeben. Das Thüringer Fachberaterteam Deutsch stellt in verschiedenen Seminaren in der Praxis erprobte Unterrichtsbeispiele und -materialien vor und lädt ein zu einem praxis- und handlungsorientierten Erfahrungsaustausch. Bitte wählen Sie sich bei Ihrer Anmeldung auch gleich in das gewünschte Angebot ein. Informationsblatt Anmeldung 185100501


  “Inter- and transcultural learning“

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena führt in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung der Universität Jena und mit Unterstützung des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien eine Konferenz zum Thema “Inter- and transcultural learning“ durch. Nach Ausführungen zu den zugrundeliegenden Konzepten der Inter- und Transkulturalität werden diese anschließend für die USA, Neuseeland, Indien und Kanada angewendet und vertieft. Die Veranstaltung richtet sich an Englischlehrkräfte aller Schularten sowie an weitere interessierte Lehrkräfte, die z.B. Anregungen für ihre Arbeit im bilingualen Unterrichten erhalten wollen. Kurzbeschreibung Programm Anmeldung 185300605


GESUND UND ERFOLGREICH FÜHREN
Zwei Tage für mehr Persönlichkeit - Das Geheimnis innerer Stärke

Dieses offene Angebot bietet Schuleiterinnen und Schulleiter vom 1. bis 2. November 2017 die Möglichkeit des „Durchatmens“, um sich einerseits persönlich Gutes zu tun und andererseits sich anschließend wieder mit frischem Mut den beruflichen Herausforderungen zu stellen. In der Zeit, wo sich Anforderungen, Druck und Stress die Klinke in die Hand geben, brauchen wir einen starken Halt. In der Regel haben wir gelernt, diesen Halt im Außen zu suchen: Sympathie, Anerkennung und Wertschätzung durch andere sind für viele Menschen der wichtigste Halt. Was aber, wenn diese Rückmeldungen ausbleiben? Woran kann man sich dann orientieren, woraus schöpft man dann seinen Wert? Starke Persönlichkeiten haben einen inneren Halt, eine innere Stärke. Damit bleiben sie in ihrer emotionalen Balance, bewahren Ruhe und professionelle Gelassenheit. Und sie erreichen letztendlich - mit gutem Gefühl - genau das, was ihnen im Leben wichtig ist.  Bereits in diesem Seminar können Sie Ihre innere Stärke neu erleben. Anmeldung 182501001


4. Landestagung SINUS an Grundschulen

Die 4. Landestagung SINUS-Thüringen an Grundschulen findet am 03. und 04.11.2017 in Apolda statt. Die Inhalte der Workshops sind im übertragenen Sinne "zauberhaft", "tierisch" und "nachhaltig". "Zauberhaft" geht es in einem Workshop zu, der das Interesse für die Physik, die Feinmotorik und die Sprache fördern möchte. "Tierisch" wird es beim "Programmieren mit dem kleinen Hamster". In diesem Workshop wird die kostenfreie Software „HaSE - Hamster-Struktogramm-Editor“ als grundschulgeeigneter Einstieg in das Programmieren und zur Förderung von logischem Denken vorgestellt. Im dritten Workshop geht es um die Aspekte der nachhaltigen Entwicklung und wie man diese in der Grundschule vermitteln kann. Programm Anmeldung 188900302


Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen
1. Netzwerktreffen aLumniD – Das Fachdidaktik‐Netzwerk für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Fach Deutsch

Das Fachdidaktik-Netzwerk aLumniD ist eine Initiative aus dem Bereich Deutschdidaktik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und richtet sich an Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Fach Deutsch. Zum 1. Netzwerktreffen am 09.11.2017 14:00 bis 17:00 Uhr in der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Senatssaal im Universitätshauptgebäude, Fürstengraben 1) sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Das Netzwerktreffen bietet im ersten Teil einen Impulsvortrag mit Diskussion und im zweiten Teil ein offenes Forum, bei dem die Anwesenden sich zu ihren Fragen und Ideen austauschen können. Als Gast konnte Frau Prof. Dr. Astrid Müller (Universität Hamburg) gewonnen werden, die Erfahrungen als Deutschlehrerin, Wissenschaftlerin und Mit-Herausgeberin der Zeitschrift 'Praxis Deutsch' einbringen kann. Diese Perspektiven verbindet sie in ihrem Impulsvortrag zum Thema "Wer schreibt und wer liest 'Praxis Deutsch' – und wozu? Theorie-Praxis-Verknüpfung in einer deutschdidaktischen Zeitschrift". Für das offene Forum erhalten angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits im Vorfeld die Gelegenheit, Themen zu benennen. Anmeldung 185100703


16. Landestagung SINUS Thüringen

Die 16. Landestagung der Landesinitiative SINUS Thüringen findet am 09. November 2017 in Gotha statt. Neben dem Plenarvortrag von Frau Dr. Waasmaier zur Eröffnung der Tagung werden wieder zahlreiche MINT Workshops angeboten. Die Inhalte reichen zum Beispiel von Flugmodellen aus der Bionik über "Forschendes Lernen", den MINT-Wettbewerb "Jugend präsentiert" bis hin zur Frage "Wozu brauche ich Mathematik?". Programm Anmeldung 188900301


Thüringer Schulen sind bunt – Vielfalt braucht Toleranz und Demokratie!

Im Rahmen der kooperativen Veranstaltungsreihe zwischen dem Thillm und dem Thüringer Landesprogramm für Demokratie Toleranz und Weltoffenheit „Thüringer Schulen sind bunt – Vielfalt braucht Toleranz und Demokratie!“ sollen praktische und theoretische Aspekte des Umgangs mit Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus in der Schule thematisiert und erprobt werden. Möglichkeiten der demokratischen und interkulturellen Schulentwicklung werden aufgezeigt.
Um Sie zu unterstützen, wird zu jedem Modul ein Berater für Schulentwicklung Demokratiepädagogik des mit ThILLM anwesend sein. Nutzen Sie die Chance im Anschluss an die Veranstaltung, im persönlichen Kontakt eine thematische Prozessbegleitung für Ihre Schule mit den Beratern abzusprechen.
Folgende Veranstaltungen werden aktuell im Programm angeboten:

  • 182800902 Diskriminierungen erkennen – Wertschätzung in der Schule


Schulungsveranstaltung zum Arbeiten mit offenen Geo-Daten und Geoproxy

Seit dem 01.01.2017 bietet das Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation (TLVGeo) sämtliche Geobasisdaten kostenfrei und zum Download an. In einer Schulungsveranstaltung am 16.11.2017 für maximal 16 LehrerInnen erfolgt eine Anleitung zur Nutzung dieser Daten und weiterer kostenloser Programme. Praxisnahe Übungen, Anwendungen im Netz zum Kombinieren von Datensätzen und das Arbeiten mit Geoproxy stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung in den Räumlichkeiten des TLVGeo in Erfurt. Anmeldung 188300601


Energietag 2017 für MINT-Fächer

Die Energiewende ist in aller Munde. Die Thüringer Energie AG in Erfurt und das Thillm nehmen das Thema zum Anlass für die Neuauflage des Energietages 2017 am 23. November 2017 als spezielles Fortbildungsangebot für Lehrerinnen und Lehrer im MINT Bereich. Energieeffizienz, Versorgungssicherheit und Umweltschutz sind große naturwissenschaftlich-technische und gesellschaftliche Herausforderungen, denen sich zeitgemäße Lernarrangements in allen Unterrichtsfächern nicht verschließen können. Der Energietag will fachwissenschaftliche Impulse geben, um im Unterricht und bei außerschulischen Aktivitäten gerade die regionalen Besonderheiten und Möglichkeiten der Energienutzung in Thüringen zu berücksichtigen. Daneben werden in Seminaren bereits sehr konkrete Umsetzungsangebote für die Gestaltung des Unterrichts zum Thema Energie angeboten. Programmablauf Anmeldung 186200302

Weitere Nachrichten

Weitere Nachrichten


Kostenlose Schulpflanzaktion „Ein Baum für jedes Kind"

Im Rahmen des Projekts "Ein Baum für jedes Kind" organisiert die Deutsche Umweltstiftung seit 30 Jahren an zahlreichen Standorten in ganz Deutschland Baumpflanzaktionen mit Schülern. Die Umweltstiftung bietet die kostenlose Teilnahme für die Jahrgangsstufen 2 bis 7, beliebiger Größe und aller Schulformen an. Dabei bekommt jedes Kind einen eigenen – heimischen – Sämling, den es selbst pflanzen darf und auch später betreut und pflegt. Zusätzlich erhalten die Schulen eine kostenlose Aktionsmappe, in der zahlreiche Materialien zur Vorbereitung im Unterricht enthalten sind. Es gibt zwei Pflanzphasen, im Frühjahr und im Herbst. Sie können sich schon jetzt für die nächsten Pflanzphasen auf www.schulpflanzaktion.de bewerben.


Das Händel-Experiment - Ein ARD-Konzert macht Schule

Dier Mitteldeutsche Rundfunk lädt bundesweit Schulklassen ab Jahrgangstufe 5 ein im Unterricht zu komponieren. Inspiriert von G. F. Händel können sie sich an einer freien Komposition zum Thema Wasser ausprobieren oder sich mithilfe eines modernen, intuitiv nutzbaren Musikprogrammes an ein Rondo wagen. Eine Jury wählt drei der kreativsten Ideen aus und stellt den Klassen professionelle Arrangeure an die Seite, um die Stücke reif für die Bühne zu machen. Die spannendsten Musikstücke stellt das MDR-Sinfonieorchester live beim großen Finalkonzert am 3. Mai 2018 in Halle (Saale) vor. Das Konzert wird live im Radio, Fernsehen und Web übertragen. Alle Informationen gibt es auf www.händel-experiment.de. Bei Interesse an der Teilnahme schreiben Sie bitte eine Nachricht an haendel_3fDje8f-hsamdr.de. Flyer

Nutzen Sie auch die Materialien zu Georg Friedrich Händel in der Mediothek!


Musik lernen – Fortbildung zur Umsetzung des Thüringer Lehrplanes in drei Modulen

Die Fortbildung mit einem Team von international renommierten Referenten will den Musikunterricht optimieren. Sie wird vom ThILLM anerkannt. Im 1. Modul vom 21. - 22.10.2017 unter der Leitung von Prof. Gero Schmidt-Oberländer stehen das Erlernen von rhythmischer Basiskompetenz und der Umgang mit der eigenen Stimme im Zentrum. Im 2. Modul im Frühjahr 2018 wird mit Juan Garcia gemeinsam musiziert. Im 3. Modul mit Dr. Markus Detterbeck wird gezeigt, wie Musizieren und Bewegung das Hören und Verstehen von Musik auf nachhaltige Weise befördern kann. Webseite



Korea Foundation Workshop zur Lehrer-Weiterbildung 2017

Vom 23.-26.11.2017 veranstaltet das Institut für Koreastudien der FU Berlin einen Workshop für Lehrer, die Gesellschaftswissenschaften an Gymnasien bzw. der Sekundarstufe unterrichten. Inhalt: Vorlesungen, Diskussionsrunden und Workshops zu Korea, Erlebnisse koreanischer Kultur live. Ziel: Die Erkenntnisse an die Schüler weitergeben und so einen Beitrag zur Verständigung zw. Deutschland und Korea leisten. Alle Kosten (Anreise Wohnort - Berlin + zurück, 3 x Ü/VP im Seminaris CampusHotel Berlin) trägt der Veranstalter. Weitere Informationen und Anmeldung



16. Internationalen Symposium der Stiftung Ettersberg
Verheißung und Bedrohung: Die Oktoberrevolution als globales Ereignis

Das 16. Symposium der Stiftung Ettersberg vom 27. bis 28. Oktober 2017 in Weimar, gemeinsam veranstaltet mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, nimmt den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution zum Anlass, die weltweiten Wirkungen dieses epochalen Ereignisses zu beleuchten. Der revolutionäre Umbruch im Russischen Reich und die Etablierung einer Sowjetherrschaft prägten die politischen, sozialen und kulturellen Auseinandersetzungen des 20. Jahrhunderts und werden auch als Beginn eines „Zeitalters der Extreme“ gesehen. Wir wollen die fundamentale Veränderung der politischen Verhältnisse in Europa und der Welt infolge der Oktoberrevolution vergleichend diskutieren. Dabei fragen wir nach den unmittelbaren Reaktionen auf dieses Ereignis sowie nach den vielfältigen Wirkungen der Revolution. weitere Informationen und den Link zur Anmeldung Flyer


„Von denen die auszogen, das Fürchten zu lernen - Märchen und Angst“

Das Thüringer Märchensymposium 2017 findet am 24. November 2017 von 09:30 bis 17:00 Uhr im Schloss Elisabethenburg Meiningen statt. Mit dem Thema Märchen und Angst bewegen wir uns wohl sehr im heutigen Zeitgefühl vieler Menschen und der reflektierenden Medien. Angst scheint in nahezu allen Lebensbereichen gegenwärtig. Wie geht das Märchen damit um, welche Facetten der Angstbewältigung gibt es im Märchen, welche Rolle spielt Angst in den alten Geschichten? Das Thüringer Märchensymposium wird von der Stadt Meiningen und dem Institut für Volkskunde und Kulturgeschichte der Friedrich Schiller-Universität Jena ausgerichtet und bietet eine breite Palette an Vorträgen. Die Workshops vermitteln praktische Hinweise zum Umgang mit dem Tagungsthema. Eingeladen sind LehrerInnen, WissenschaftlerInnen, VolkskundlerInnen, ErzählerInnen, Interessierte und Studierende. Flyer Anmeldung


Funkeln im Dunkeln - Die ARD-Kinderradionacht auf Schatzsuche

Am 24. November 2017, 20.05 – 1.00 Uhr laden alle Kinderradioredaktionen der ARD alle Kinder im Grundschulalter in ganz Deutschland zu einer langen Radionacht ein. Mit dabei ist auch FIGARINO, das Radio für Jungs und Mädchen auf MDR KULTUR. In diesem Jahr startet schon die 11. ARD-Kinderradionacht. Fünf Stunden lang senden wir am 24. November ab 20.05 Uhr Hörspiele, Lesungen, Reportagen, Comedys und Musik. Wie immer können die Kinder live dabei sein mit ihren Ohren am Radio, per Telefon in der Sendung oder via Eintrag ins Online-Gästebuch. Die Sendung ist ein Gemeinschaftsprodukt aller ARD-Kinderredaktionen und wird bundesweit übertragen. Im Vorfeld gibt es erneut einen Vorfreude-Wettbewerb, bei dem bestimmt wieder tolle Ideen entstehen. Anmelden können Sie sich mit dem beigefügten Antwortabschnitt des Flyers oder im Internet, wo wir unter www.kinderradionacht.de im Lauf der Zeit immer mehr über unsere Pläne für die fünf Sendestunden verraten. Hier finden Sie spätestens ab September ein Mitmachheft mit vielen Anregungen und Tipps, wie Sie eine gelungene Radionacht vorbereiten und durchführen können. Die ersten 100 angemeldeten Schulen erhalten übrigens ein Medienpaket mit Büchern und ARD-Kinderhörspielen. Plakat Ausschreibungstext Flyer


Bundesfestival Schultheater der Länder 2018 (SDL*18)

Das 34. Bundesfestival „Schultheater der Länder" findet vom 16. – 22.09.2018 in Schleswig-Holstein statt. Schultheatergruppen aus allen Bundesländern zeigen auf einem der größten Schultheaterfestivals Europas  ihre Inszenierungen, tauschen sich über das Gesehene aus und erweitern in verschiedenen Workshops ihre Spielpraxis. Bis zum 15.11.2017 kann man sich mit einem Konzept zum Rahmenthema „Flagge zeigen – Theater und Politik" für ein Coaching bewerben. Das Festival wird begleitet von einer Fachtagung für Lehrer, Theaterpädagogen und Wissenschaftler.
Bewerbungstermin für Inszenierungen: 30.04.2018 Ausschreibungspaket

Suche

Schulportalservice

Sie sind nicht angemeldet.

Sie haben keine persönlichen Zugangsdaten.

Sie haben Fragen oder Hinweise zum Thüringer Schulportal.


239 Besucher online.

Schulen in Thüringen

Staatliche Grundschule Kaulsdorf

Zum Schulporträt der Schule

Facebook

Facebook

Twitter

Twitter

Hinweise

Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Internet Explorer 11Microsoft Edge 38 und Firefox 55 (sowie Firefox 45.0.1. ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 10 freigegeben.

Empfohlen wird eine Auflösung von 1024x768 oder höher. Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.

Ihre aktuellen Browserein- stellungen anzeigen