TIS Mobil App TIS Mobil App

Der Fortbildungskatalog Thüringens als App!

Mit der kostenfreien App für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones können Sie im Veranstaltungskatalog für die Lehrerfort- und -weiterbildung recherchieren und sich bei Vorhandensein von
persönlichen Zugangsdaten an Veranstaltungen anmelden.

TIS Mobil App für iOS

TIS Mobil App für Android

RSS-Feeds RSS-Feeds

Abonnieren Sie Feeds vom Thüringer Schulportal.

  RSS-Feed zum Schulporträt

  RSS-Feed zur Mediothek

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Weitere Nachrichten   |   Neuigkeiten aus der Mediothek   |   Wettbewerbsangebote

Herzlich willkommen auf den Seiten des Thüringer Schulportals.

Schwerpunkte des Thüringer Bildungsservers liegen in der Unterstützung der Schulen mit einem modernen Informations- und Kommunikationsmedium (SCHULPORTRÄT), in der aktuellen Darstellung von Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft Thüringen (PORTAL) und in der Bereitstellung von vielfältigen Unterrichtsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrer (MEDIOTHEK). Das Thüringer Schulportal ist die Arbeitsplattform für alle, die an der Ausgestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit in Thüringen aktiv mitwirken. Erklärfilm und mehr


23. Tage des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts 2017

Die 23. Tage des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts 2017 finden am 15. und 16. März 2017 in der Universität Erfurt statt. Die gemeinsame Veranstaltung der Fächergruppe MINT des Thillm richtet sich an Lehrer und Erzieher von der frühkindlichen Bildung bis zum Abitur. Mit Bezug auf den Thüringer Bildungsplan für Kinder bis 18 Jahre, die Thüringer Lehrpläne sowie die Bildungsstandards enthalten die Plenarvorträge und einzelnen Angebote Impulse für die Arbeit mit Kindern im Bereich der mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Bildung. Das endgültige Programm wird am 26. Januar 2017 veröffentlicht und anschließend die Anmeldung zur Veranstaltung freigeschaltet. Veranstaltung 187601501


5. Thüringer Informatikwettbewerb 2016/2017

Der Thüringer Informatikwettbewerb soll in jedem Schuljahr zu einer festen Größe in der Wettbewerbslandschaft Thüringens und ein Höhepunkt für viele an Informatik interessierte Schüler werden. Auch in diesem Schuljahr können wieder Schüler der Regelschule in den Klassenstufen 7 bis 10 und des Gymnasiums in den Klassenstufen 9 bis 12/13 am Thüringischen Informatikwettbewerb teilnehmen und sich mit Gleichgesinnten messen. Die 1. Stufe wird von den Lehrern in den jeweiligen Schulen oder außerschulischen Einrichtungen durchgeführt. Hinweise zur Durchführung finden Sie auf unserer Website unter www.thueringer-informatikwettbewerbe.de. Die Aufgaben werden Ihnen per Mail zugesandt. Die besten Teilnehmer der 1. Stufe können sich zur 2. Stufe (Endrunde Landeswettbewerb) im April 2017 qualifizieren. Anmeldung durch den Informatiklehrer bitte bis 22.12.2016 unter kontakt@thueringer-informatikwettbewerbe.de


Fortbildungstag für Grundschullehrer/innen und Erzieher/innen
Bildungsgelegenheiten im Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

Am 3. April 2017 findet der Fortbildungstag für Grundschullehrer/innen und Erzieher/innen zum Thema „Bildungsgelegenheiten im Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens" in Weimar statt. Die Veranstaltung hat zum Ziel, fächerverbindendes Arbeiten und Lernen in den Fächern Heimat- und Sachkunde, Religion und Ethik sowie Kunst und Musik zu befördern und die Angebote des Museums vorzustellen. Das Museum bietet auf Grund seiner umfangreichen, sehr anschaulichen Präsentation vielfältiges Potential zur Gestaltung von Unterrichtsstunden im Museum. Besonders die lebensgroßen Rekonstruktionen, Dioramen und Modelle hinterlassen bei Kindern oft einen bleibenden Eindruck. Veranstaltung 183200101 Flyer


Gedenkstättenfahrten 2017 zu Orten der Vernichtung in Polen

Gemeinsam mit der Bethe-Stiftung aus Köln und dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) Dortmund fördert das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) auch 2017 Gedenkstättenfahrten zu Orten der nationalsozialistischen Vernichtung in Polen. Die Fördermöglichkeiten stehen für alle weiterführenden Schulen (ab Klasse 9) offen. Gedenkstätten sind Orte der Trauer und der Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen. Wie und von wem diese begangen und ermöglicht wurden, ist eine wichtige Frage für die Überlebenden und die gesamte Gesellschaft. Als außerschulische Lernorte sollen die Gedenkstätten ein Lernen aus der Geschichte für eine gemeinsame europäische Zukunft ermöglichen, die reflektierte historische-politische Urteilsbildung fördern und Zivilcourage stärken.  Mit der finanziellen Unterstützung solcher Fahrten ist eine fundierte Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung verknüpft. In den Lehrerfortbildungen am 02.03.2017 (Veranstaltung 188101401) und 31.08.2017 (Veranstaltung 188101402) - Beginn jeweils 09:30 Uhr - werden im Erinnerungsort Topf & Söhne hierzu Einblicke gegeben und pädagogische Möglichkeiten vorgestellt. Zudem werden die Lehrkräfte zur Antragstellung beraten.


13. Thüringer Sommerakademie „Demokratie lernen und leben" ... Außerschulische Lernorte für die Demokratieerziehung nutzen

Vom 26. bis 28. Juni 2017 findet die 13. Thüringer Sommerakademie „Demokratie lernen und leben" in der Europäischen Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Weimar statt. Sie wird sich dem Thema außerschulische Lernorte als Instrument der Demokratieerziehung widmen. Die Teilnehmer lernen im Rahmen eines Workshops einen außerschulischen Lernort und die dortigen vielfältigen Bildungsangebote kennen. Sie erproben verschiedene Methoden, die sich speziell für diesen Lernort eigenen und erarbeiten Möglichkeiten der Vor- und Nachbereitung. Unter anderem folgende Lernorte werden in Workshops vorgestellt: Gedenkstätte Buchenwald; Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz, Bildungsstätte am Grenzlandmuseum Eichsfeld, Europäische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Weimar. Des Weiteren wird sich ein Workshop mit dem Unterrichtsansatz „Lernen durch Engagement" auseinandersetzen, da auch hier außerschulische Lernorte – nämlich die Einsatzorte des Engagements – eine wesentliche Rolle spielen.
Veranstaltung 182800201

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten


Mind-Matters - Mit psychischer Gesundheit gute Schule entwickeln

MindMatters ist ein Kooperationsprogramm der BARMER GEK, der Landesunfallkasse Niedersachsen, des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes Hannover, der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und der Leuphana Universität Lüneburg. In der Fortbildung wird ein umfassendes Programm für Schulen vorgestellt, das im Rahmen des Konzepts der guten gesunden Schule zur Förderung der psychischen Gesundheit von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften beiträgt. Die Arbeits- und Lernbedingungen von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften werden durch den Einsatz von MindMatters-Unterrichts- und Schulentwicklungsmaterialien gezielt verbessert. Folgende Veranstaltungstermine sind noch in diesem Jahr geplant: 07.11.2016, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr, (Grundschulen); 16.11.2016, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr (weiterführende Schulen); 05.12.2016, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr (weiterführende Schulen). Die Veranstaltungen finden in den Räumen der BARMER GEK in Erfurt, Johannesstraße 164, statt. Ausschreibung Flyer
Rückmeldungen zur Fortbildung bitte an Frau Susanne Becker, BARMER GEK Thüringen, Johannesstr. 164, 99084 Erfurt susanne.becker@barmer-gek.de


Kostenlose Schulpflanzaktion „Ein Baum für jedes Kind"

Im Rahmen des Projekts "Ein Baum für jedes Kind" organisiert die Deutsche Umweltstiftung seit 30 Jahren an zahlreichen Standorten in ganz Deutschland Baumpflanzaktionen mit Schülern. Die Umweltstiftung bietet die kostenlose Teilnahme für die Jahrgangsstufen 2 bis 7, beliebiger Größe und aller Schulformen an. Dabei bekommt jedes Kind einen eigenen – heimischen – Sämling, den es selbst pflanzen darf und auch später betreut und pflegt. Zusätzlich erhalten die Schulen eine kostenlose Aktionsmappe, in der zahlreiche Materialien zur Vorbereitung im Unterricht enthalten sind. Es gibt zwei Pflanzphasen, im Frühjahr und im Herbst. Sie können sich schon jetzt für die nächsten Pflanzphasen auf www.schulpflanzaktion.de bewerben.


Die 10. Geschichtsmesse vom 19. bis 21. Januar 2017

"Kommunismuserbe – Populismus – Extremismus: Herausforderungen für die historische Aufarbeitung und die Demokratie in Europa"

Der 100. Jahrestag der Oktoberrevolution wird zum Anlass genommen, nach dem Erbe des Kommunismus in Europa zu fragen. Weiterhin soll diskutiert werden, vor welchen Herausforderungen die historische Aufarbeitung angesichts aktueller Gefährdungen der Demokratie steht. Wie begegnen wir Populismus und Extremismus? Welche Konzepte und Ansätze des historischen Lernens zum Spannungsverhältnis von Demokratie und Diktatur nach 1945 sind besonders geeignet, die Auseinandersetzung in Forschung, in Museen und Gedenkstätten sowie im Schulunterricht und in außerschulischen Bildungseinrichtungen zu stärken? Ziel der dreitägigen Tagung ist es, eine möglichst breite, öffentliche Auseinandersetzung mit der jüngsten deutschen Zeitgeschichte zu befördern. Das Programm zur Geschichtsmesse und den Anmeldebogen mit allen wichtigen Informationen finden Sie unter www.geschichtsmesse.de. Anmeldungen sind bis zum 3. Januar 2017 möglich.

Suche

Schulportalservice

Sie sind nicht angemeldet.

Sie haben keine persönlichen Zugangsdaten.

Sie haben Fragen oder Hinweise zum Thüringer Schulportal.


21 Besucher online.

Schulen in Thüringen

Wippertal-Grundschule Staatliche Grundschule Kindelbrück

Zum Schulporträt der Schule

Facebook Facebook

Twitter Twitter

Hinweise Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Internet Explorer 11Microsoft Edge 20 und Firefox 50 (sowie Firefox 45.0.1. ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 9 freigegeben.

Empfohlen wird eine Auflösung von 1024x768 oder höher. Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.

Ihre aktuellen Browserein- stellungen anzeigen