Navigation

TIS Mobil App

Schulportal-Apps

Der Fortbildungskatalog Thüringens als App!

Mit der kostenfreien App für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones können Sie im Veranstaltungskatalog für die Lehrerfort- und -weiterbildung recherchieren und sich bei Vorhandensein von
persönlichen Zugangsdaten an Veranstaltungen anmelden.

TIS Mobil App für iOS

TIS Mobil App für Android


Außerschulische Lernorte aus der Mediothek als App!

Die App ALOIS bietet Ihnen die Möglichkeit in den Angeboten der Mediothek zu außerschulischen Lernorten zu recherchieren. Sie erhalten Informationen zu diesen Lernorten und können Material herunterladen. Die App kann für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones im entsprechenden Store heruntergeladen werden und ist kostenfrei.

RSS-Feeds

RSS-Feeds

Abonnieren Sie Feeds vom Thüringer Schulportal.

  RSS-Feed zum Schulporträt

  RSS-Feed zur Mediothek

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Weitere Nachrichten |   Neuigkeiten aus der Mediothek |   Wettbewerbsangebote

Herzlich willkommen auf den Seiten des Thüringer Schulportals.

Schwerpunkte des Thüringer Bildungsservers liegen im Angebot von Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen (FORTBILDUNGSKATALOG), in der Unterstützung der Schulen mit einem modernen Informations- und Kommunikationsmedium (SCHULPORTRÄT und MITTEILUNGSMODUL), in der aktuellen Darstellung von Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft Thüringen (PORTAL) und in der Bereitstellung von kostenfreien, lizenzrechtlich geklärten Unterrichtsmaterialien für Lehrer*innen (MEDIOTHEK). Das Thüringer Schulportal ist die Plattform für alle, die an der Ausgestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit in Thüringen aktiv mitwirken. Erklärfilm und mehr

Datenschutzinformationen des ThILLM


Verlängerung: Interessenbekundungsverfahren für Berater*innen für Schulentwicklung im Bereich ganztägige Bildung und Erzieherfortbildung

Für die  Tätigkeit als Berater*in für Schulentwicklung –  besonders für das Aufgabenfeld Implementierung Bildungsplan/ganztägige Bildung/Erzieherfortbildung im Hort und Grundschulbereich sind interessierte Landesbedienstete Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sonderpädagogische Fachkräfte zur Mitarbeit im Unterstützungssystem aufgerufen.
Ausschreibung


Kinderschutzkonferenz 2018

In der frühen Kindheit erfahrene fehlende Zuwendung, ein Mangel an Liebe und Bestätigung, unzureichende Gesundheitsführsorge, Mangelernährung und/oder fehlende Versorgung wirken sich ein Leben lang auf die Entwicklung aus und beeinflussen das Bindungs-, Sozial- und Leistungsverhalten nachhaltig.  Die Folgen von Vernachlässigung und Misshandlung sind gravierend und bestimmen nachhaltig das weitere Leben von Kindern.
Ziel der diesjährigen Kinderschutzkonferenz ist es, einen Einblick in die körperlichen und psychosozialen Auswirkungen vernachlässigter/misshandelter Kinder zu geben sowie den Blick für diese zu schärfen. Ebenso sollen Hemmnisse, Schwierigkeiten aber auch Chancen in der Netzwerkarbeit näher beleuchtet werden.
Flyer


„Wir reden mit!“ – Einführung in das Rollenspiel im Thüringer Landtag

Ab dem Schuljahr 2018/19 wird am Thüringer Landtag ein Rollenspiel für Schüler*innen ab der 10. Klasse angeboten. Unter dem Titel „Wir reden mit!“ simulieren die Lernenden einen Gesetzgebungsprozess zu einem alltagsbezogenen Thema und kommen am Ende mit Abgeordneten über deren Tätigkeit ins Gespräch.

Die Fortbildung am 11. Dezember 2018 richtet sich an interessierte Pädagogen aller gesellschaftswissenschaftlichen Fächer aller Schularten. Die Teilnehmer werden zunächst durch den Thüringer Landtag geführt. Im Anschluss erhalten sie einen Einblick in Konzeption und Durchführung des Rollenspiels sowohl theoretisch als auch praktisch. Zudem werden Hinweise zur Vorbereitung des Rollenspiels im Schulalltag gegeben.

Termin: 11.12.2018; 10:00-16:00 Uhr
Ort: Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Straße 1, Erfurt
Anmeldung: 198100308


Schulungsveranstaltung zum Arbeiten mit offenen Geo-Daten und Geoproxy

Seit dem 1.1.2017 bietet das Landesamt für Vermessung und Geoinformation (TLVGeo) sämtliche Geobasisdaten kostenfrei und zum Download an.
In der Schulungsveranstaltung für maximal 16 LehrerInnen am 15.11.2018 erfolgt eine Anleitung zur Nutzung dieser Daten und weiterer kostenloser Programme. Praxisnahe Übungen, Anwendungen im Netz zum Kombinieren von Datensätzen und das Arbeiten mit Geoproxy stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung in den Räumlichkeiten des TLVGeo in Erfurt.

Anmeldung: 198301301


Brücken zwischen Universität und Schule schlagen
3. Netzwerktreffen aLumniD – Das Fachdidaktik‐Netzwerk für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Fach Deutsch

Das Fachdidaktik-Netzwerk aLumniD ist eine Initiative aus dem Bereich Deutschdidaktik der Universität Jena. Es richtet sich an Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Fach Deutsch. Ziel des Netzwerks ist, die Verbindung(en) zwischen Universität und Schule zu intensivieren. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen und Aktivitäten, die konkrete Fragen der Praxis aufgreifen, soll der fachliche Austausch zwischen Lehramtsstudierenden des Faches Deutsch, Deutschlehrkräften sowie Deutschdidaktik-Lehrenden an der Universität längerfristig gefördert werden.

Das 3. Netzwerktreffen findet am 22. November 2018 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Universitätshauptgebäude, Fürstengraben 1, Senatssaal (1. OG) statt. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Frau Prof. Dr. Claudia Schmellentin Britz (Leiterin Professur Deutschdidaktik Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW) referiert zum Thema „Aufgaben im Rechtschreib- und Grammatikunterricht“. In den Bereichen Rechtschreibung und Grammatik finden sich eine Vielzahl an Lernmaterialien sowohl online als auch auf Papier. Im Beitrag werden am Beispiel des schweizerischen Lehrwerks «Die Sprachstarken» Kriterien für die Analyse und Auswahl von Aufgaben diskutiert, die einen systematischen Aufbau von Rechtschreib- und Grammatikkompetenzen ermöglichen.

Anmeldung: 195101102


Handyverbot in der Schule? Ein Planspiel.

Das Handyverbot in Bayern wackelt. In Frankreich wurde kürzlich ein sehr radikales Handyverbot eingeführt. Wie gehen Pädagogen sowie Schulleiterinnen und Schuleiter in Thüringen mit dieser Frage um?

Im Planspiel am Dienstag, den 27.11.2018, können die Teilnehmer am Beispiel der "Gemeinschaftsschule zum Funkturm" einen solchen Aushandlungsprozess simulieren. Ziel der Interaktion ist es, eine tragfähige Regelung für die Frage der Handynutzung an dieser Schule herbei zu führen, um dann für die eigene Schule und andere Fragen der Digitalisierung Ideen für eine schulspezifische Umsetzung mit "nach Hause" zu nehmen.

Das Verhandlungs- und Interaktionsspiel fördert Improvisation, Kreativität und Konfliktlösekompetenz und stellt insofern auch einen Beitrag zur demokratischen Diskussionskultur dar mit zahlreichen Möglichkeiten, Führungshandeln zu erproben. Das Ergebnis ist offen und wird auf dem Forum mit allen Interessensgruppen ausgehandelt. Alle Beteiligten dürfen also gespannt sein!

Anmeldung: 192500901 (ganztägige Veranstaltung)


Fortbildung zu Gedenkstättenfahrten zu Orten der Vernichtung in Polen

Die Bethe-Stiftung Bergisch Gladbach und das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) unterstützen auch im Schuljahr 2018/19 wieder Gedenkstättenfahrten nach Polen für allgemeinbildende und weiterführende Schulen in Thüringen (Besuch der Gedenkstätten Auschwitz (Oświęcim), Majdanek, Treblinka, Belzec (Bełżec) und Kulmhof (Chełmno nad Nerem).

In der Fortbildung am 17. Januar 2019 werden pädagogische Angebote zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Schülerprojekten im Rahmen der Gedenkstättenbesuche vermittelt. Es erfolgt die Information zu den finanziellen Rahmenbedingungen und zu den Modalitäten der Antragsstellung. Darüber hinaus gewährt ein persönlicher Erfahrungsbericht über die Durchführung einer solchen Fahrt einen tieferen Einblick in das Projekt. Wertvolle Tipps über Unterkünfte und Bedingungen vor Ort runden das Angebot ab.

Um eine finanziellen Förderung durch die Bethe-Stiftung zu erhalten, ist die Teilnahme an dieser Fortbildung obligatorisch, das Teilnahmezertifikat ist den jeweiligen Anträgen beizufügen.

Anmeldung: 208110101


International Encounter: Connecting Asian and German Schools through Culture, Language and Art

Diese deutsch-asiatische Lehrerbegegnung ist geplant für die Zeit vom 23. bis 27. März 2019 in Weimar und an verschiedenen Orten in Thüringen.
Die Veranstaltung zielt auf einen Dialog von Lehrkräften im Fach Deutsch aus Asien und Deutschland. Dabei sollen die asiatischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit deutscher Kultur, Sprache und Kunst vertraut werden sowie das deutsche Schulsystem und die Unterrichtspraxis kennenlernen. Dabei wird auch die Frage betrachtet, wie Landeskunde/ Kulturvermittlung mit Sprachunterricht verknüpft werden kann. Den deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermöglicht das Symposium einen interkulturellen Austausch und einen grundlegenden Perspektivwechsel: Sie können Sprach- und Kulturunterricht aus der Sicht von Nicht-Muttersprachler*innen kennenlernen.
Für diese Kooperationsveranstaltung mit der Klassik Stiftung Weimar suchen wir interessierte Deutschlehrerinnen und -lehrer, die als Tandempartner für die asiatischen Kollegen an zwei Veranstaltungstagen ihre Schule und ihren Unterricht öffnen, um Einblicke in den Unterricht an thüringischen Schulen zu ermöglichen. um abschließend in Weimar die gesammelten Eindrücke und Erfahrungen gemeinsam zu diskutieren. Beteiligte Schulen werden zu Orten interkultureller Begegnungen und erhalten Impulse für längerfristige Austauschprogramme.
Ihre formlose Interessenbekundung senden Sie bitte an Manuela Metscher (Manuela.Metscher_3fDje8f-hsathillm.de)
mehr

Weitere Nachrichten

Weitere Nachrichten


Förderprogramm "Schule in der digitalen Welt"

Für das Förderprogramm Schule in der digitalen Welt sind Schulen gesucht, die sich erst auf den Weg gemacht haben, um Konzepte für den Einsatz von Medien im Unterricht und bei der Schulgestaltung zu entwickeln und umzusetzen. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass diese Schulen bereits mit einer lehrerbildenden Hochschule kooperieren.
Wir laden Schulen und lehrerbildende Hochschulen aus Ihren Netzwerken ein, sich für das Förderprogramm und das zu gründende Netzwerk Schule in der digitalen Welt bis zum 14. Dezember 2018 zu bewerben. Die detaillierte Ausschreibung finden Sie unter: www.stifterverband.org/schule-in-der-digitalen-welt.
 
Die geförderten Schulen erhalten eine finanzielle Förderung von 15.000 Euro. Die Schulen werden zusammen mit der jeweiligen Hochschule in das neu gegründete Netzwerk Schule in der digitalen Welt aufgenommen. Hier können sie sich über Schulpraxis, Forschung und Lehrerbildung austauschen und gemeinsam Qualitätsstandards für Schulen in der digitalen Welt entwickeln. Darüber hinaus erhalten alle Schulen zusätzliche Förder- und Beratungsangebote zur Entwicklung oder Umsetzung ihrer Medienkonzepte.


Oßmannstedter Studientage für Lehrerinnen und Lehrer

Auch 2018 veranstaltet die Weimar-Jena-Akademie in Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar die Studientage in der Bildungsstätte Wielandgut in Oßmannstedt. Die Wochenendseminare bieten Vorträge und intensive Seminargespräche, die im Wechsel mit Ortsterminen in Weimar Zugänge zur klassischen deutschen Literatur und der Geschichte ihres Umfeldes eröffnen. Am Ende der Veranstaltung steht eine Einheit zur Exkursionsdidaktik.

  • 16.-18. November 2018 – Goethes Faust
  • 23.-25. November 2018 – Goethe und die Religionen

Referent: Dr. Paul Kahl, Literatur- und Kulturhistoriker (Universität Göttingen)
Details, Programme und Anmeldung


Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zu SBZ und DDR

In der Fortbildung “Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zu SBZ und DDR“ vom 16.11. bis 18.11.2018 in der Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar können sich die Teilnehmenden

  • grundlegend mit dem neu entwickelten Konzept „Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zur SBZ und DDR“ befassen,
  • ihren inhaltlichen Wissensbestand zur DDR-Vergangenheit erweitern,
  • Instrumente der Vermittlung dieser Geschichte kennenlernen und erproben,
  • die eigene Motivation, Zielsetzung und Ergebniserwartung für den Besuch von Gedenkstätten mit Gruppen (Schulklassen, Gruppen der außerschulischen Bildung) reflektieren.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Gedenkstättenmitarbeiter*innen, schulische Lehrkräfte unterschiedlicher Fachrichtungen und außerschulische Multiplikator*innen, die Besuchergruppen betreuen bzw. mit Gruppen SBZ/DDR-Gedenkstätten besuchen. mehr


Kongress „Vision Kino 18“ vom 21. bis 23. November 2018 in Erfurt

Die bundesweit wichtigste Konferenz zu Film, Kompetenz und Bildung findet vom 21. bis 23. November 2018 im Kaisersaal in Erfurt statt. Schwerpunkt bilden die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen für Schule und Kino, die praxisorientiert behandelt werden. Die Filmbildung in der frühkindlichen Bildung  und in der Grundschule steht im Mittelpunkt zweier Workshops. Darüber hinaus bringen Politiker wie Bodo Ramelow und Helmut Holter sowie Filmschaffende wie Wim Wenders ihre Positionen ein. Auf einer Projektbörse werden Materialien und die Arbeit von Filmbildungsnetzwerken präsentiert .  Die Verleihung des Drehbuchpreises „Kindertiger“ und eine Filmpremiere stellen Höhepunkte der Veranstaltung dar. Der Kongress ist beim Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) unter dem Aktenzeichen 5094-41-0576/18 als Fortbildung anerkannt. Er wird gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei und die Mitteldeutsche Medienförderung. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter www.visionkino.de


Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Erlebnispädagog*in (GQ) ab 29. März 2019

Die anderthalbjährige modularisierte Ausbildung des ELAN e.V. befähigt Sie zur eigenständigen Konzeption, Durchführung und Evaluation von neuartigen erlebnispädagogischen Projekten. Die Elemente Wildnistrekking, Klettern, Niedrigseilelemente sowie Spiele zur Unterstützung von Gruppenprozessen werden besonders intensiv erfahren. Informationsbroschüre
Am 23.11.2018 um 19 Uhr findet eine Informationsveranstaltung für den Lehrgang 2019-20 statt.
Ort: ELAN e.V., Brühler Str. 52, 99084 Erfurt
Um eine Anmeldung per e-Mail an info_3fDje8f-hsaelanev.de wird gebeten.


Korea Foundation Workshop zur Lehrer-Weiterbildung 2018

Vom 22.-25.11.2018 veranstaltet das Institut für Koreastudien der FU in Berlin einen Workshop für Lehrkräfte, die Gesellschaftswissenschaften an Gymnasien bzw. der Sekundarstufe unterrichten. Inhalt: Vorlesungen und Diskussionsrunden zu Korea, koreanische Kultur erleben. Ziel: Fragen der Schüler/innen zu Korea beantworten, Beitrag zur Verständigung zw. Deutschland und Korea leisten. Reisekosten tragen die Teilnehmer/innen, alle anderen Kosten (3 x Ü/VP im Seminaris CampusHotel) der Veranstalter.

Webseite


Superheldenhaft!
Die ARD-Kinderradionacht rettet die Welt am 30. November 2018, 20.05 – 1.00 Uhr

Lehrerinnen und Lehrer sind mit ihren Schülerinnen und Schülern von den Kinderradioredaktionen der ARD eingeladen, bei der 12. ARD-Kinderradionacht mitzumachen. In diesem Jahr geht es um Superhelden. Natürlich um jene aus dem Kino und den Comics, aber auch um Alltagshelden und Kinder, die über sich hinaus wachsen.
Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer in ganz Deutschland beteiligen sich seit vielen Jahren an der Kinderradionacht und organisieren mit ihren Klassen Wachbleibepartys. Fünf Stunden lang senden wir am 30. November ab 20.05 Uhr Hörspiele, Lesungen, Reportagen, Comedys und Musik. In unserem Sendegebiet können Sie die Nacht bei MDR KULTUR hören und natürlich auch im Internet.
Wie immer können die Kinder live dabei sein mit ihren Ohren am Radio, per Telefon in der Sendung oder via Eintrag ins Online-Gästebuch. Im Vorfeld gibt es erneut einen Vorfreude-Wettbewerb, bei dem bestimmt viele heldenhafte Ideen entstehen.
Anmelden können Sie sich mit dem beigefügten Antwortabschnitt des Flyers oder im Internet, unter www.kinderradionacht.de. Dort finden Sie spätestens ab September ein Mitmachheft mit vielen Anregungen und Tipps, wie Sie eine gelungene Radionacht vorbereiten und durchführen können. Die ersten 20 angemeldeten Schulen erhalten übrigens ein Medienpaket mit Büchern und ARD-Kinderhörspielen.


Filmbildung – Angebote für Ihren Unterricht

Von der Literaturverfilmung bis zum Blockbuster, von der Grundschule bis zur Oberstufe, von Medienkompetenz bis zu fächerübergreifender Wissensvermittlung. Damit Ihre Schüler direkt am Medium Film arbeiten können, stellt Ihnen der Lehrerclub der Stiftung Lesen kostenlose Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Hier finden Sie die Materialien zu aktuellen Kinofilmen wie zum Beispiel „Die dunkelste Stunde“, der die dramatischen Ereignisse während der ersten Wochen von Winston Churchills Amtszeit als Premierminister erzählt. Über 80 weitere Titel sind darüber hinaus im Archiv einsehbar.

Hinweise

Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Internet Explorer 11Microsoft Edge 41, Chrome 69 und Firefox 62 (sowie Firefox 60 ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 11 freigegeben.

Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.

Ihre aktuellen Browserein- stellungen anzeigen

 

Schulen in Thüringen

Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt Staatliches Gymnasium "Zur Himmelspforte"

Zum Schulporträt der Schule