Navigation

TIS Mobil App

Schulportal-Apps

Der Fortbildungskatalog Thüringens als App!

Mit der kostenfreien App für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones können Sie im Veranstaltungskatalog für die Lehrerfort- und -weiterbildung recherchieren und sich bei Vorhandensein von
persönlichen Zugangsdaten an Veranstaltungen anmelden.

TIS Mobil App für iOS

TIS Mobil App für Android


Außerschulische Lernorte aus der Mediothek als App!

Die App ALOIS bietet Ihnen die Möglichkeit in den Angeboten der Mediothek zu außerschulischen Lernorten zu recherchieren. Sie erhalten Informationen zu diesen Lernorten und können Material herunterladen. Die App kann für iPhone (iPad oder iPod touch) oder Android- Smartphones im entsprechenden Store heruntergeladen werden und ist kostenfrei.

RSS-Feeds

RSS-Feeds

Abonnieren Sie Feeds vom Thüringer Schulportal.

  RSS-Feed zum Schulporträt

  RSS-Feed zur Mediothek

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Aktuelles / Ausgewählte Hinweise zu Veranstaltungen des Thillm

Weitere Nachrichten |   Neuigkeiten aus der Mediothek |   Wettbewerbsangebote

Herzlich willkommen auf den Seiten des Thüringer Schulportals.

Schwerpunkte des Thüringer Bildungsservers liegen im Angebot von Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen (FORTBILDUNGSKATALOG), in der Unterstützung der Schulen mit einem modernen Informations- und Kommunikationsmedium (SCHULPORTRÄT und MITTEILUNGSMODUL), in der aktuellen Darstellung von Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft Thüringen (PORTAL) und in der Bereitstellung von kostenfreien, lizenzrechtlich geklärten Unterrichtsmaterialien für Lehrer*innen (MEDIOTHEK). Das Thüringer Schulportal ist die Plattform für alle, die an der Ausgestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit in Thüringen aktiv mitwirken. Erklärfilm und mehr

Datenschutzinformationen des ThILLM


Interessenbekundungsverfahren für Berater*innen für Schulentwicklung im Bereich ganztägige Bildung und Erzieherfortbildung

Für die  Tätigkeit als Berater*in für Schulentwicklung –  besonders für das Aufgabenfeld Implementierung Bildungsplan/ganztägige Bildung/Erzieherfortbildung im Hort und Grundschulbereich sind interessierte Landesbedienstete Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sonderpädagogische Fachkräfte zur Mitarbeit im Unterstützungssystem aufgerufen.
Ausschreibung


Politiklehrertag 2018

Am 25. Oktober 2018 findet der diesjährige Politiklehrertag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt. Er widmet sich der Frage, wie sich die Angebote außerschulischer politischer Bildungsträger für den Sozialkundeunterricht nutzen lassen. Dabei stehen mit dem Ausloten von Kooperationsmöglichkeiten einerseits und der Sensibilisierung für den reflektierten Umgang mit den Angeboten andererseits zwei Anliegen im Fokus.
Daran orientieren sich auch die geplanten Beiträge der Veranstaltung. In einem einführenden Vortrag wird Tim Engartner, Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, über die Pluralität außerschulischer Bildungsangebote sprechen und zu einem kritischen Umgang anregen. Im Anschluss daran stellen sich verschiedene Anbieter politischer Bildung auf einem Markt der Möglichkeiten vor. Einzelne Angebote werden auch in vertiefenden Workshops präsentiert.
Der Politiklehrertag findet von 9 bis 13 Uhr an der Friedrich-Schiller-Universität Jena in den Seminarräumen 308 und 309 (Carl-Zeiss-Straße 3) statt. Alle Interessierten sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Programm Anmeldung 198100306


17. SINUS-Landestagung - 20 Jahre SINUS in Thüringen

Die Landestagung  "20 Jahre SINUS in Thüringen" findet am 25. und 26. Oktober 2018 in Apolda statt. Das Jubiläum wurde unter anderem zum Anlass genommen, um mit jeweils einem Plenarvortrag an jedem Veranstaltungstag und vielfältigen Workshops an erfolgreiche Unterrichtsideen und Projekte zu erinnern, die auch aktuell ihren Platz im naturwissenschaftlichen Unterricht finden. Dazu haben sich zahlreiche Referenten aus ganz Deutschland und der Schweiz angekündigt, die den SINUS-Gedanken von Beginn an mit tragen. Dem gegenüber stehen Workshop-Angebote, die den Einsatz moderner Technik wie z.B. WLAN-Sensoren oder Smartphone im Unterricht aufzeigen.
Nähere Angaben dazu finden Sie im Programm zur Veranstaltung unter der Nr. 198900101


Einladung zur Fachtagung „ Die digitale Verführung von Kindern, Jugendlichen und Eltern“

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2018 findet in der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland , Kranichfelder Straße 3, 99096 Erfurt die Fachtagung „ Die digitale Verführung von Kindern, Jugendlichen und Eltern“ statt.
Der Fachtag lädt ein, sich über die neuesten Vernetzungsstrategien zu informieren, Fallstricke im Umgang mit dem Internet zu erfahren und sich über Tricks und Maschen der digitalen (Werbe)industrie und deren Folgen wie Deprivatisierung, Verschuldung und Abhängigkeit zu informieren.
In den fünf Workshops wird gemeinsam mit den Teilnehmer*innen unter Berücksichtigung ihrer pädagogischen Arbeit ein breites Spektrum an Themen aufgegriffen, die sich mit der Digitalisierung und daraus entstehenden Folgen bei Kindern und Jugendlichen befassen. Die Veranstaltung richtet sich an LehrerInnen an und pädagogische Mitarbeiter an den Thüringer Schulen. Programm
Anmeldung: 196220202 (Bitte wählen Sie sich bei ihrer Anmeldung gleich in den gewünschten Workshop ein)


Schulungsveranstaltung zum Arbeiten mit offenen Geo-Daten und Geoproxy

Seit dem 1.1.2017 bietet das Landesamt für Vermessung und Geoinformation (TLVGeo) sämtliche Geobasisdaten kostenfrei und zum Download an.
In der Schulungsveranstaltung für maximal 16 LehrerInnen am 15.11.2018 erfolgt eine Anleitung zur Nutzung dieser Daten und weiterer kostenloser Programme. Praxisnahe Übungen, Anwendungen im Netz zum Kombinieren von Datensätzen und das Arbeiten mit Geoproxy stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung in den Räumlichkeiten des TLVGeo in Erfurt.

Anmeldung: 198301301


Brücken zwischen Universität und Schule schlagen
3. Netzwerktreffen aLumniD – Das Fachdidaktik‐Netzwerk für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Fach Deutsch

Das Fachdidaktik-Netzwerk aLumniD ist eine Initiative aus dem Bereich Deutschdidaktik der Universität Jena. Es richtet sich an Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Fach Deutsch. Ziel des Netzwerks ist, die Verbindung(en) zwischen Universität und Schule zu intensivieren. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen und Aktivitäten, die konkrete Fragen der Praxis aufgreifen, soll der fachliche Austausch zwischen Lehramtsstudierenden des Faches Deutsch, Deutschlehrkräften sowie Deutschdidaktik-Lehrenden an der Universität längerfristig gefördert werden.

Das 3. Netzwerktreffen findet am 22. November 2018 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Universitätshauptgebäude, Fürstengraben 1, Senatssaal (1. OG) statt. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Frau Prof. Dr. Claudia Schmellentin Britz (Leiterin Professur Deutschdidaktik Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW) referiert zum Thema „Aufgaben im Rechtschreib- und Grammatikunterricht“. In den Bereichen Rechtschreibung und Grammatik finden sich eine Vielzahl an Lernmaterialien sowohl online als auch auf Papier. Im Beitrag werden am Beispiel des schweizerischen Lehrwerks «Die Sprachstarken» Kriterien für die Analyse und Auswahl von Aufgaben diskutiert, die einen systematischen Aufbau von Rechtschreib- und Grammatikkompetenzen ermöglichen.

Anmeldung: 195101102


International Encounter: Connecting Asian and German Schools through Culture, Language and Art

Diese deutsch-asiatische Lehrerbegegnung ist geplant für die Zeit vom 23. bis 27. März 2019 in Weimar und an verschiedenen Orten in Thüringen.
Die Veranstaltung zielt auf einen Dialog von Lehrkräften im Fach Deutsch aus Asien und Deutschland. Dabei sollen die asiatischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit deutscher Kultur, Sprache und Kunst vertraut werden sowie das deutsche Schulsystem und die Unterrichtspraxis kennenlernen. Dabei wird auch die Frage betrachtet, wie Landeskunde/ Kulturvermittlung mit Sprachunterricht verknüpft werden kann. Den deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermöglicht das Symposium einen interkulturellen Austausch und einen grundlegenden Perspektivwechsel: Sie können Sprach- und Kulturunterricht aus der Sicht von Nicht-Muttersprachler*innen kennenlernen.
Für diese Kooperationsveranstaltung mit der Klassik Stiftung Weimar suchen wir interessierte Deutschlehrerinnen und -lehrer, die als Tandempartner für die asiatischen Kollegen an zwei Veranstaltungstagen ihre Schule und ihren Unterricht öffnen, um Einblicke in den Unterricht an thüringischen Schulen zu ermöglichen. um abschließend in Weimar die gesammelten Eindrücke und Erfahrungen gemeinsam zu diskutieren. Beteiligte Schulen werden zu Orten interkultureller Begegnungen und erhalten Impulse für längerfristige Austauschprogramme.
Ihre formlose Interessenbekundung senden Sie bitte an Manuela Metscher (Manuela.Metscher_3fDje8f-hsathillm.de)
mehr

Weitere Nachrichten

Weitere Nachrichten


„Wenn Du für die Jugend schreiben willst...“ - Theodor Storms Novellen als Schullektüre

Das Literaturmuseum „Theodor Storm“ in Heiligenstadt lädt herzlich ein zu einem Vortrag von Dr. Malte Denkert (Vorsitzender der Goethe-Gesellschaft in Kiel und Mitherausgeber der „Schriften der Theodor-Storm-Gesellschaft“).
Ein modernes Storm-Bild im Deutschunterricht zu vermitteln kann über viele, auch eher unbekannte Text Storms geschehen. Denn auch abseits der berühmten Novelle „Der Schimmelreiter“ gibt es im Werk des Husumer Dichters einige Perlen zu entdecken, die sich (auch aufgrund ihrer Kürze) besonders gut für den Unterricht eignen. So zum Beispiel eröffnet Storms „Wenn die Äpfel reif sind“ den Schülerinnen und Schülern einen Blick auf ein heimliches nächtliches Treffen zwischen einem Mädchen und ihrem Freund, das allerdings eine überraschende und für das Paar recht unerfreuliche Wendung nimmt. Die Novelle bietet Möglichkeiten der kreativen Annäherung und zeigt Klassen der Mittelstufe, welche Schwierigkeiten junge Menschen damals überwinden mussten, um sich ohne Aufsicht alleine treffen zu können. Auch die Novelle „Bulemanns Haus“ kommt aufgrund der spannenden und gruseligen Handlung für viele Klassenstufen in Frage. Für die Oberstufe ist Storms Novelle „Im Nachbarhause links“ sehr geeignet. Botilla Jansen wird als alte Dame aufgrund ihrer in den Augen der Bürger skandalösen Vergangenheit ausgegrenzt. Ihre Sucht nach Gold im Alter ist ein frühes Beispiel für einen psychologisch ausgerichteten Fetischismus. Viele dieser neuen Texte eröffnen einen neuen Blick auf Storms Werk und Welt.
Nach dem Vortrag ist Zeit für Fragen und Diskussion.

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Literaturmuseum „Theodor Storm“
Am Berge 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Webseite: https://stormmuseum.de/html/literaturmuseum.html
Anmeldung unter: kontakt_3fDje8f-hsastormmuseum.de


Kongress „Der Große Frieden“ zum Thema „Friedens-Pädagogik“

Hochkarätige und bekannte Persönlichkeiten und anerkannte Wissenschaftler stehen Ihnen am 19.10.2018 ab 09.00 Uhr in Auerstedt mit Reden, Vorträgen und persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Dazu gehören:

  • Dr. Andreas Jantowski / Direktor des THILLM
  • Wolfgang Knappe, Vorsitzender der „Maria-Pawlowna-Gesellschaft e.V.“
  • Steffen Quasebarth, Moderator beim MDR, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation
  • Angelika Hampike, Mediator, „Stiftung Mediation“
  • Dr. Susanne Sierau / Uni Leipzig
  • Prof. Dr. Tiago de Olivera Pinto, / Direktor des Instituts für Musikwissenschaft, Chair Holder, UNESCO Chair on Transcultural Music Studies
  • Eva-Maria von Adam-Schmidmeier, / Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena
  • Prof. Harald Seubert, / Theologische Hochschule Basel

Eröffnung der Dauer,- und Wanderausstellung „Vorbilder und Friedensstiftende“ mit umfassenden Seminar- und Workshop-Angeboten sowie zum Mitgestalten für Schüler und Besucher.
Eröffnung der Ausstellung „Die Farben des Friedens“ / Kinder präsentiern ihre Vorstellungen vom Frieden.

Der Kongresstag ist unter dem AZ 5094-80-0617/18 als Fortbildungsangebot für Thüringer Lehrer anerkannt.

Anmeldung unter http://www.der-grosse-frieden.org/


26. - 28.10.2018 – Die "Verführung" ruft! Widerstand zwecklos?
10. Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte - 59 Referenten – 25 Veranstaltungen – 4 Orte

Lassen Sie sich locken von unserem diesjährigen Thema und gehen Sie in den drei Festivaltagen mit uns auf die Suche nach der "Verführung" - einem Phänomen, das weit mehr bedeutet als Lust und Genuss. Wir Menschen streben historisch wie individuell nach etwas Höherem, wollen weiter und geben uns selten mit dem Ist-Zustand zufrieden. In dem Maße, in welchem aber unsere Bedürfnisse unbefriedigt bleiben, wächst unsere Verführbarkeit. Die historischen und politischen Dimensionen dieses sinnlichen Begriffs sind vielfältig und lohnen den Blick auf das intensive Spannungsfeld von verführerischen Ideologien und der Stärke des Widerstehens, von Werbung und Punk, von Gewalt und Gehorsam. Um unsere heutige Zeit mit ihren mannigfaltigen Versuchungen und der allzu großen Notwendigkeit des Widerstehens begreifen zu können, sollten wir unsere Geschichte kennen.

Webseite, Flyer

Filmdiskussionen zur Thematik "Radikalisierung"

Am 27. Oktober 2018 werden ab 14:00 Uhr in der Notenbank Weimar aufeinanderfolgend drei Filme gezeigt, die sich der Thematik Radikalisierung aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähern. Nach jedem Film werden ausgehend davon die aktuellen Verführungen durch Ideologien mit kompetenten Gesprächspartnern diskutiert. Die Podien werden jeweils auch für Fragen aus dem Publikum geöffnet.

Nähere Info zu den Filmen hier.


Oßmannstedter Studientage für Lehrerinnen und Lehrer

Auch 2018 veranstaltet die Weimar-Jena-Akademie in Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar die Studientage in der Bildungsstätte Wielandgut in Oßmannstedt. Die Wochenendseminare bieten Vorträge und intensive Seminargespräche, die im Wechsel mit Ortsterminen in Weimar Zugänge zur klassischen deutschen Literatur und der Geschichte ihres Umfeldes eröffnen. Am Ende der Veranstaltung steht eine Einheit zur Exkursionsdidaktik.

  • 19.-21. Oktober 2018 – Thomas Mann und Weimar
  • 16.-18. November 2018 – Goethes Faust
  • 23.-25. November 2018 – Goethe und die Religionen

Referent: Dr. Paul Kahl, Literatur- und Kulturhistoriker (Universität Göttingen)
Details, Programme und Anmeldung


Fortbildung „Klimaschonendes Wirtschaften – Methoden zur Gründung und Weiterentwicklung von Nachhaltigen Schülerfirmen“

Was ist das Besondere an einer Nachhaltigen Schülerfirma? Wie kann klimaschonendes Wirtschaften in einer Schülerfirma umgesetzt werden? Und: Was macht einen Sustainable Entrepreneur aus? Die Fortbildung bietet anhand von verschiedenen Praxisbeispielen Antworten auf diese Fragen. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden in der Rolle von Schülerinnen und Schülern Methoden kennen, die Schülerfirmen im Gründungsprozess sowie in der Weiterentwicklung unterstützen. Zum Beispiel wenden sie mit dem Sustainable Business Canvas (SBC) ein Instrument zur Analyse, Visualisierung und (Weiter)-Entwicklung des Geschäftsmodells an und üben in einem Pitch, die Geschäftsidee optimal zu „verkaufen“. Ein Austausch über Erfolgsfaktoren und weitere Unterstützungsangebote rundet die Fortbildung ab.

Termin: 08. November 2018, 9:00-17:00 Uhr
Ort: Haus Dacheröden, Erfurter Herbstlese e.V., Anger 37, 99084 Erfurt

Weitere Informationen zur Fortbildung
Die Fortbildung ist Teil des von der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des BMUB geförderten Projektes „StartGreen_3fDje8f-hsaSchool - Nachhaltigkeitsorientierte Gründungskultur an Schulen“.
Weitere Informationen zum Projekt und den Angeboten von StartGreen_3fDje8f-hsaSchool

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung per E-Mail bis zum 19. Oktober 2018 an Stephanie Pröpsting.
Die Veranstaltung ist vom ThILLM als Lehrerfortbildung (Nr. 5094-62-0489/17) anerkannt.


Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zu SBZ und DDR

In der Fortbildung “Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zu SBZ und DDR“ vom 16.11. bis 18.11.2018 in der Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar können sich die Teilnehmenden

  • grundlegend mit dem neu entwickelten Konzept „Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zur SBZ und DDR“ befassen,
  • ihren inhaltlichen Wissensbestand zur DDR-Vergangenheit erweitern,
  • Instrumente der Vermittlung dieser Geschichte kennenlernen und erproben,
  • die eigene Motivation, Zielsetzung und Ergebniserwartung für den Besuch von Gedenkstätten mit Gruppen (Schulklassen, Gruppen der außerschulischen Bildung) reflektieren.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Gedenkstättenmitarbeiter*innen, schulische Lehrkräfte unterschiedlicher Fachrichtungen und außerschulische Multiplikator*innen, die Besuchergruppen betreuen bzw. mit Gruppen SBZ/DDR-Gedenkstätten besuchen. mehr


Kongress „Vision Kino 18“ vom 21. bis 23. November 2018 in Erfurt

Die bundesweit wichtigste Konferenz zu Film, Kompetenz und Bildung findet vom 21. bis 23. November 2018 im Kaisersaal in Erfurt statt. Schwerpunkt bilden die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen für Schule und Kino, die praxisorientiert behandelt werden. Die Filmbildung in der frühkindlichen Bildung  und in der Grundschule steht im Mittelpunkt zweier Workshops. Darüber hinaus bringen Politiker wie Bodo Ramelow und Helmut Holter sowie Filmschaffende wie Wim Wenders ihre Positionen ein. Auf einer Projektbörse werden Materialien und die Arbeit von Filmbildungsnetzwerken präsentiert .  Die Verleihung des Drehbuchpreises „Kindertiger“ und eine Filmpremiere stellen Höhepunkte der Veranstaltung dar. Der Kongress ist beim Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) unter dem Aktenzeichen 5094-41-0576/18 als Fortbildung anerkannt. Er wird gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei und die Mitteldeutsche Medienförderung. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter www.visionkino.de


Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Erlebnispädagog*in (GQ) ab 29. März 2019

Die anderthalbjährige modularisierte Ausbildung des ELAN e.V. befähigt Sie zur eigenständigen Konzeption, Durchführung und Evaluation von neuartigen erlebnispädagogischen Projekten. Die Elemente Wildnistrekking, Klettern, Niedrigseilelemente sowie Spiele zur Unterstützung von Gruppenprozessen werden besonders intensiv erfahren. Informationsbroschüre
Am 23.11.2018 um 19 Uhr findet eine Informationsveranstaltung für den Lehrgang 2019-20 statt.
Ort: ELAN e.V., Brühler Str. 52, 99084 Erfurt
Um eine Anmeldung per e-Mail an info_3fDje8f-hsaelanev.de wird gebeten.


Korea Foundation Workshop zur Lehrer-Weiterbildung 2018

Vom 22.-25.11.2018 veranstaltet das Institut für Koreastudien der FU in Berlin einen Workshop für Lehrkräfte, die Gesellschaftswissenschaften an Gymnasien bzw. der Sekundarstufe unterrichten. Inhalt: Vorlesungen und Diskussionsrunden zu Korea, koreanische Kultur erleben. Ziel: Fragen der Schüler/innen zu Korea beantworten, Beitrag zur Verständigung zw. Deutschland und Korea leisten. Reisekosten tragen die Teilnehmer/innen, alle anderen Kosten (3 x Ü/VP im Seminaris CampusHotel) der Veranstalter.

Webseite


Superheldenhaft!
Die ARD-Kinderradionacht rettet die Welt am 30. November 2018, 20.05 – 1.00 Uhr

Lehrerinnen und Lehrer sind mit ihren Schülerinnen und Schülern von den Kinderradioredaktionen der ARD eingeladen, bei der 12. ARD-Kinderradionacht mitzumachen. In diesem Jahr geht es um Superhelden. Natürlich um jene aus dem Kino und den Comics, aber auch um Alltagshelden und Kinder, die über sich hinaus wachsen.
Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer in ganz Deutschland beteiligen sich seit vielen Jahren an der Kinderradionacht und organisieren mit ihren Klassen Wachbleibepartys. Fünf Stunden lang senden wir am 30. November ab 20.05 Uhr Hörspiele, Lesungen, Reportagen, Comedys und Musik. In unserem Sendegebiet können Sie die Nacht bei MDR KULTUR hören und natürlich auch im Internet.
Wie immer können die Kinder live dabei sein mit ihren Ohren am Radio, per Telefon in der Sendung oder via Eintrag ins Online-Gästebuch. Im Vorfeld gibt es erneut einen Vorfreude-Wettbewerb, bei dem bestimmt viele heldenhafte Ideen entstehen.
Anmelden können Sie sich mit dem beigefügten Antwortabschnitt des Flyers oder im Internet, unter www.kinderradionacht.de. Dort finden Sie spätestens ab September ein Mitmachheft mit vielen Anregungen und Tipps, wie Sie eine gelungene Radionacht vorbereiten und durchführen können. Die ersten 20 angemeldeten Schulen erhalten übrigens ein Medienpaket mit Büchern und ARD-Kinderhörspielen.


Filmbildung – Angebote für Ihren Unterricht

Von der Literaturverfilmung bis zum Blockbuster, von der Grundschule bis zur Oberstufe, von Medienkompetenz bis zu fächerübergreifender Wissensvermittlung. Damit Ihre Schüler direkt am Medium Film arbeiten können, stellt Ihnen der Lehrerclub der Stiftung Lesen kostenlose Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Hier finden Sie die Materialien zu aktuellen Kinofilmen wie zum Beispiel „Die dunkelste Stunde“, der die dramatischen Ereignisse während der ersten Wochen von Winston Churchills Amtszeit als Premierminister erzählt. Über 80 weitere Titel sind darüber hinaus im Archiv einsehbar.

Hinweise

Hinweise

Die Anwendung ist für die Browser Microsoft Internet Explorer 11Microsoft Edge 41, Chrome 69 und Firefox 62 (sowie Firefox 60 ESR) optimiert und getestet. Es wird keine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit bei Verwendung anderer Browser oder Versionen gegeben. Alle Anwendungen des Portals sind darüber hinaus auch für Safari 11 freigegeben.

Lassen Sie Cookies zu, aktivieren Sie Javascript.

Für die Anzeige einer Reihe von Dokumenten benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.

Ihre aktuellen Browserein- stellungen anzeigen

 

Schulen in Thüringen

Staatliche Gemeinschaftsschule "Albert Einstein" Sömmerda

Zum Schulporträt der Schule