Schulporträt

Schulleben

Wir nehmen an folgenden landesweiten Wettbewerben teil:
Mathematisch-naturwissensc​haftlich-technische Wettbewerbe
  • Mathematischer Wettbewerb an Thüringer Regelschulen
Musisch-kulturelle Wettbewerbe
  • Vorlesewettbewerb
Förderangebote
Gemeinsamer Unterricht
Förderlehrer der Pestalozzischule (Staatliches Förderzentrum) helfen und beraten im Unterricht und erteilen Kindern mit speziellem Förderbedarf individuelle Hilfen in den Klassenstufen 5 bis 10.

Schüler mit Migrationshintergrund erhalten klassenstufenübergreifend auf der Grundlage ihres momentanen Sprachniveaus in verschiedenen DaZ-Kursen Unterricht.
Dem Integrationsgedanken folgend gehören diese Schüler einer Klasse an.
Schuleigene Projekte
"HIMMELBLAU"
Im Rahmen dieses sozialen Projektes wird seit 2014 ein Mal im Monat der Seniorenwohnpark „Himmelblau“ in Ilmenau besucht. Schüler der 9. und 10. Klasse spielen, singen und reden mit den älteren Menschen.
Schülerlotsen
Bei der Tätigkeit als Verkehrshelfer (Schülerlotse) handelt es sich um ein Ehrenamt.
Die Schülerlotsen erhalten durch die Verkehrswacht und den VDA (Verband Deutscher Automobilhersteller) ihre Ausstattung. Eine Präventionsbeamtin der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau, die Verkehrswacht Ilm-Kreis e.V. und eine zuständige Lehrerin betreuen die Verkehrshelfer.
Eingesetzt​ werden die Schülerlotsen am Fußgängerüberweg Unterpörlitzer Straße in Ilmenau. Sie sorgen für Sicherheit am Überweg, so dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Ziolkowski“ Ilmenau sicher zur Schule gelangen. Die Einsatzzeit beträgt täglich von 07:05 Uhr bis 07:25 Uhr. Insbesondere die Grundschule „Ziolkowski“ freut sich über die Unterstützung.
Schulsozialarbeit
Schulsozialarbeit unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, soll soziale Benachteiligung ausgleichen und die Integration fördern, insbesondere bei strukturell benachteiligten Jugendlichen.
Angebote für Eltern
• Beratung (Stärken der Kompetenzen in der Erziehung)
• Unterstützung​ bei Problemen und Krisen
• Thematische Elternabende (z. B. Erziehung, Pubertät, Drogen und Sucht, Fernsehen, Computerspiele, gesunde Ernährung, Schulden etc.)
• Prävention
Angebot​e für Schülerinnen und Schüler
• Beratung bei Problemen
• Hausaufgabenhi​lfe und Unterstützung beim Lernen (außerhalb des Unterrichts)
• Bewerbungst​raining
• Arbeitsgemeinsch​aften, die interessen- und projektbezogen angeboten werden
• Themenbezogene Projekte (Mobbing, Computerspiele, Drogen, Schulden etc.)
Die Angebote der Schulsozialarbeiterin orientieren sich an den Interessen und Bedürfnissen der Beteiligten
UNESCO
Die Ziele von UNESCO-Projektschulen sind:
• Menschenrechte für alle verwirklichen
• Nachhaltig​keit lernen, die Umwelt schützen und bewahren
• Anderssein der anderen akzeptieren, sich gegenseitig tolerieren und voneinander lernen
• Armut und Elend bekämpfen
• Die globale Entwicklung voranbringen.
Die Regelschule „Heinrich Hertz“ in Ilmenau ist seit 1987 eine UNESCO-Schule und war damit die erste in Thüringen. 2015 ergab eine Umfrage unter unseren Schülern, dass ihre familiären Wurzeln in 20 verschiedenen Ländern liegen. So ist unser Schulleben von multikultureller Vielfalt geprägt.

Besonders in der Ausgestaltung unseren Schultraditionen lassen wir uns vom UNESCO-Gedanken leiten und legen Wert auf Menschenrechtsbildung, interkulturelles und globales Lernen, Umwelterziehung und das Kennenlernen von UNESCO-Welterbe-Stätten.
Schultraditionen
Außerunterrichtliche Angebote
In Abstimmung mit den Bedürfnissen der Schüler und aktuellen schulischen Projekten und Aufgaben gibt es u. a. folgende Angebote: Chor, Keramik, Schülerzeitung, Doku-Team und Homepage, Fußball, Exkursionen (Berufsorientierungsmessen​, Kinderuni Ilmenau, etc.)
Berufsorientierungskonzept
Die Eckpfeiler unserer Berufsorientierung haben wir in unserem Berufsorientierungskonzept​ festgeschrieben, das auf unserer Schulhomepage einsehbar ist.
Einführungswoche für die neuen 5. Klassen
Um den Schülern den Übergang von der Grundschule in unsere Schule zu erleichtern, beginnen die Fünftklässler mit einer Einführungswoche. Das Kennenlernen von Klassenkameraden, Schule, Hausordnung, Lehrern, neuen Fächern und Lernmethoden steht im Vordergrund. Außerdem ist uns die Verkehrserziehung wichtig, die im Verlauf des Schuljahres durch die Teilnahme am Verkehrssicherheitsprogram​m „Achtung Auto!“ noch ergänzt wird.
Her(t)z-Rallye am Schuljahresende
Unmittelbar vor den Sommerferien messen alle Schülerinnen und Schüler der Schule einzeln und im Klassenverband ihre körperliche und geistige Fitness beim Erlebnissportfest, bei der Bewältigung von Geschicklichkeitsaufgaben und der Lösung kniffliger Quizfragen.
HOMEPAGE
Unter dem Motto "DAS SIND WIR" dokumentiert das DOKU-TEAM unser Schulleben.
Weitere Informationen: www.hertzschule-ilmenau.de
Projekttage „Botschaften“
In jedem Schuljahr findet eine Projektwoche statt, in der die Schülerinnen und Schüler in Workshops arbeiten. Die Workshop-Themen werden gemeinsam gefunden und festgelegt. Ziel ist es, eine Form zu finden, in der Botschaften innerhalb der Schule versendet oder nach draußen getragen werden können. Am Ende der Projekttage steht die Präsentation der Projektergebnisse und ein „Tag der offenen Tür“ in Verbindung mit Spendenaktionen und Sponsorenläufen.
Wandertagskonzept
Vor dem Hintergrund des UNESCO-Gedankens lernen die Schüler in der 5. und 6. Klasse, in der 7. und 8. Klasse und in der 9. und 10. Klasse UNESCO-Welterbe-Stätten an zentralen Wandertagen kennen.
Wir beteiligen uns an folgenden Leistungsvergleichen:
Wirtschaftswissen im Wettbewerb in der Wirtschaftsregion Thüringer Wald
Pangea-Wettbewerb
Big​ Challenge

Drucken
Letzte Änderung: 01.02.2018 14:38 Uhr

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtliche Angebote mit Leitung durch Lehrer
Anzahl Schüler
Gesamt Weiblich Gruppe(n) Wochenstunde(n)
musisch 21 17 2 2

Außerunterrichtliche Angebote und Arbeitsgemeinschaften mit Leitung durch sonstiges Personal
Anzahl Schüler
Gesamt Weiblich Gruppe(n) Wochenstunde(n)
Hausaufgabenhilfe 16 7 1 8
Methodenlernen/Kommunikati​onstraining 8 5 1 1
Schülerzeitung 10 5 1 1
sonstige künstlerisch 11 8 2 2
sportlich 10 4 1 1

Drucken
Quelle: Statistisches Informationssystem des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
Stand: Schuljahresstatistik Schulen-Klassen-Schüler ABS ST+FT, Schuljahr: 19/20, Stichtag: 04.09.2019

Ξ


Schülerzeitung

Ausgabezyklus Auflagenhöhe
jährlich 1

Drucken
Quelle: Statistisches Informationssystem des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
Stand: Schuljahresstatistik Schulen-Klassen-Schüler ABS ST+FT, Schuljahr: 19/20, Stichtag: 04.09.2019

Dokumente / Links

Keine aktuellen Informationen vorhanden.