Schulporträt

Schulleben

Wir nehmen an folgenden landesweiten Wettbewerben teil:
Mathematisch-naturwissensc​haftlich-technische Wettbewerbe
  • Känguru-Wettbewerb (Mathematik)
  • Mathematik – Olympiade
Musisch-kulturelle Wettbewerbe
  • Vorlesewettbewerb
Sport
  • Bundesjugendspiele
  • Jugend trainiert für Olympia- Leichtathletik
Förderangebote
Förderung von Kindern an unserer Grundschule
KINDER SIND VIELFÄLTIG - WIR GEHEN DARAUF EIN

ZIELE

1. Gestaltung des gemeinsamen Unterrichtes
2. Pädagogische Fördermaßnahmen
3. Integrative Beschulung von Kindern mit sonderpädagogischen
Förderbedarf
4. Begabtenförderung in Mathematik ( Klasse 3 und 4 )
Fächer: Mathematik, Deutsch, Heimat-und Sachkunde
Klassenstufen: Schuleingangsphase, Klassen 3 und 4
Sportförderunterricht
Bewegungsförderung als wichtiger Bestandteil der Gesundheitserziehung ist zu einem verstärkten Anliegen unserer Gesellschaft geworden.
- wöchentlich eine Unterrichtsstunde
Fächer: Sport
Klassenstufen: Schuleingangsphase, Klassenstufe 3, Klassenstufe 4
Schuleigene Projekte
"Gesundheitsfördernde Schule" AnGeL - Anlauf- und Koordinierungsstelle fürGesundheitsbewusstes Leben
-Kooperationsvertrag mit der "AngeL"
- Durchführung gemeinsamer Projekte zum Thema Gesundheit und
Bewegung
-Präventionskurs - Gesunde Lebensweise - Unterstützung
verschiedener Krankenkassen
Klassenstufen: Klassenstufe 4, Schuleingangsphase, Klassenstufe 3
Bewegte Grundschule und Prävention Gesundheit
- Gestaltung des Pausenhofes ( Fußballtor, Basketball, Volleyball, Hüpfekästchen)
- Spielplatz auf dem Schulhof
- zahlreiche sportliche Angebote außerhalb des Unterrichtes
- Teilnahme an Wettkämpten
- Erwerb des Ernährungsführerscheines in Klasse 3
- Erlebnistag mit der AnGel
- Fitnesstag mit der AnGel
Sinus-Transfer Grundschule
Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts an Grundschulen.

Das Programm SINUS zielt auf die Entwicklung von Unterricht durch die Zusammenarbeit der Beteiligten.

Zu den Inhalten zählen neben der gemeinsamen Planung von Unterrichtsvorhaben, die Reflexion der durchgeführten Maßnahmen.
Auf Basis der Ergebnisse findet ein Erfahrungsaustausch mit allen teilnehmenden Kolleginnen statt, wobei die Unterrichtsergebnissse dokumentiert werden.
Die Module 1, 2 und 10 werden bevorzugt bearbeitet.


Fächer: Heimat- und Sachkunde, Mathematik
Klassenstufen: Schuleingangsphase, Klassenstufe 3, Klassenstufe 4
Weitere Informationen: http://www.sinus-grundschu​le.de/
Thüringer Bildungsplan für Kinder bis 10 Jahre
- Schulinterne Fortbildung: " Yoga zur Entspannung für Kinder "
- Zusammenarbeit mit dem Kindergarten
- Rhythmisierung des Unterrichtes (1. und 2. Block)
- individuelle Pausengestaltung und häufiger
Methodenwechsel
- Nutzung aller vorhandenen Bewegungsmöglichkeiten z.B. auf dem
Schulhof - Fußsohlenpfad, Fußballtor, Spielplatz und Hüpfekästchen
- vielfältige Arbeitsgemeinschaften: Sport, Musik,
Kunst, Handarbeit, Schach, Tischtennis, Fußball
- Teilnahme an verschiedenen Projekten z.B. Bewegung und gesunde Ernährung
- Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten des Ortes
Fächer: Einbeziehung aller Unterrichtsfächer, sowie des Hortes
Klassenstufen: Schuleingangsphase, Klassenstufe 3, Klassenstufe 4
Schultraditionen
Gesamtelternabende
1. Die Schüler der Klassen 1 bis 4 führen den Eltern und Großeltern ein umfangreiches Weihnachtsprogramm auf. Anschließend finden die Weihnachtsfeiern in den Klassen statt.
2. Der 2. Gesamtelternabend findet zum Schuljahresende zu einem bestimmten Thema statt. Hier zeigen unsere Schüler, was sie alles im vergangenen Schuljahr gelernt haben. Mit viel Spaß und Freude zeigen die Klassen und der Chor ihre Darbietungen.
Klassenstufen: Klassenstufe 1, 2, 3, 4
Kulturelle Ausgestaltung von Rentnerweihnachtsfeiern
- Eine Klasse umrahmt die Rentnerweihnachtsfeier in Wipperdorf kulturell.
- Eine Klasse überrascht die Kindergartenkinder mit einem Theaterstück am Nikolaustag.
Fächer: (keine)
Klassenstufen: Klassen 2-4
Spielnachmittage und gemeinsame Projekte
- Die zukünftigen Erstklässler nehmen einmal wöchentlich am Sportunterricht der Klasse 1/2 statt.
- Sie erleben außerdem einen Schnuppertag in der Schule.

Drucken
Letzte Änderung: 28.02.2013 11:15 Uhr

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtliche Angebote mit Leitung durch Lehrer
Anzahl Schüler
Gesamt Weiblich Gruppe(n) Wochenstunde(n)
sonstige künstlerisch 11 6 1 1

Drucken
Quelle: Statistisches Informationssystem des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
Stand: Schuljahresstatistik Schulen-Klassen-Schüler ABS ST+FT, Schuljahr: 19/20, Stichtag: 04.09.2019

Ξ


Schülerzeitung

Keine Statistikdaten vorhanden.

Dokumente / Links

Keine aktuellen Informationen vorhanden.