Veranstaltungsdaten

Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache im Regelunterricht - Möglichkeiten der besseren Integration in den Fachunterricht durch sprachsensibles Lernen

Inhalt/Beschreibung

Die Integration von Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache in den Regelunterricht ist die Voraussetzung für deren erfolgreiches Lernen. Die Teilnehmer werden für Möglichkeiten des sprachsensiblen Lernens in ihrem Fachunterricht sensibilisiert und aufgeschlossen. Sie erhalten Anregungen und werden mit konkreten Unterrichtsbeispielen vertraut gemacht, die es ihnen erleichtern, Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache in den Fachunterricht einzubinden. Möglichkeiten, den Fachraum sprachsensibel zu gestalten sowie Aufgabenstellungen sprachsensibel auszubauen sollen an praktischen Beispielen erprobt werden.

Schwerpunkte/Rubrik:Unterrichtsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • fächerübergreifend
Zielgruppen:
  • Lehrer, Erzieher und Sonderpädagogische Fachkräfte
Schularten:
  • Gymnasium
  • Thüringer Gemeinschaftsschule
  • Regelschule
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Gültigkeitsbereich:USYS zentral-regionalisiert
Leitung:Silvana Kretschmer, Staatliche Regelschule Weimar-Schöndorf

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Bei Interesse wenden Sie sich bitte an silvana.kretschmer@usys.th​illm.de
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):550430401

Alle Veranstaltungen


550430401 - auf Abruf 2021 - Fachberater  

Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache im Regelunterricht - Möglichkeiten der besseren Integration in den Fachunterricht durch sprachsensibles Lernen


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Fachberater
Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka


Zum Profil des Anbieters

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Termin

auf Abruf 2021

Dauer: 2 Stunden

Veranstaltungsort

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.