Veranstaltungsdaten

Der Schutzauftrag der Schule bei Kindeswohlgefährdung nach § 55 a ThürSchulG
Veranstaltungs-Nr.: 730120701

Inhalt/Beschreibung

Bei der Wahrnehmung von Anzeichen für Kindeswohlgefährdung ist die Schule gesetzlich zum Handeln verpflichtet. Die Fortbildung thematisiert die Handlungsschritte wie Dokumentation, Beteiligung der Sorgeberechtigten und Gefährdungsabschätzung im Team.

Schwerpunkte/Rubrik:Krisen und Notfälle

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • (keine Zuordnung)
Zielgruppen:
  • Lehrer, Erzieher und Sonderpädagogische Fachkräfte
Schularten:
  • Förderschule
  • Grundschule
  • Gymnasium
  • Regelschule
  • Thüringer Gemeinschaftsschule
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Gültigkeitsbereich:USYS zentral-regionalisiert
Leitung:Annette Schlevogt, Staatliche Regelschule Wormstedt
Dozenten:Annette Schlevogt, Staatliche Regelschule Wormstedt

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Bei Interesse wenden Sie sich bitte an annette.schlevogt@usys.thi​llm.de.

Alle Veranstaltungen


730120701 - auf Abruf 2019 - nach Vereinbarung - Berater für Schulentwicklung  

Der Schutzauftrag der Schule bei Kindeswohlgefährdung nach § 55 a ThürSchulG


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Berater für Schulentwicklung
Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka

unterstuetzungssyst​em@thillm.de
Tel.: 03645856333

Zum Profil des Anbieters

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Termin

auf Abruf 2019

Dauer: 2 Stunden

Veranstaltungsort

nach Vereinbarung

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.