Mediendaten

Bildersammlung: Prager Frühling 1968 - Dokumentation des Widerstandes an der Grenze DDR - CSSR durch die Staatssicherheit der DDR
(öffentlich) Mediensammlung zur Verwendung im Bildungsbereich

Medienart
Medienpaket

Produktionsjahr
2012

Medien-Nummer
00000357

Medienvorschau:
Serientitel: Mediensammlungen zur Verwendung im Bildungsbereich
Kurzinhalt: In der Nacht zum 21. August 1968 marschierten etwa eine halbe Million Soldaten der Sowjetunion, Polens, Ungarns und Bulgariens in die Tschechoslowakei ein und besetzten innerhalb von wenigen Stunden alle strategisch wichtigen Positionen des Landes. Es handelte sich hierbei um die größte Militäroperation in Europa seit 1945. Beim Einmarsch starben 98 Tschechen und Slowaken. Etwa 50 Soldaten der Interventionstruppen kamen ums Leben. Die Nationale Volksarmee der DDR nahm an der Besetzung nicht teil, allerdings standen zwei ihrer Divisionen an der Grenze bereit. Die vorliegende Bildersammlung enthält ausgewählte Fotografien aus Akten der Staatssicherheit der DDR. Sie dokumentieren den Widerstand der Bevölkerung an der Grenze DDR-CSSR aufgrund des o.g. Einmarschs in die Tschechoslowakei (siehe Abschrift der Bildunterschriften aus den Akten der Staatssicherheit im Bereich Inhalt).
Adressaten: Allgemeinbildende Schule, Berufsbildende Schule, Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung, Lehrerfort-und-weiterbildu​ng
Sachgebiete: - Geschichte -> Epochen -> Geschichte von 1945 bis 1990 -> Osteuropäische Länder
- Geschichte
- Interkulturelle Bildung
Schlagworte: Bild, Bildersammlung, Fotos, Fotosammlung, Medien, Mediensammlung, Prager, Frühling, CSSR, Tschechoslowakei, 1968, Einmarsch, Widerstand, Grenze, Staatsgrenze, DDR, Staatssicherheit, BStU, Prag

Urheber, Produktion, Rechte
Autor
Dr. Dipl. sc. pol. Eugenie Trützschler von Falkenstein


Herausgeber
Stiftung Ettersberg
Jenaer Straße 4
99425 Weimar
www.stiftung-etters​berg.de

Anregungen und Ergänzungen bitte an:
Dr. Eugenie v. Trützschler
Stiftung Ettersberg zur vergleichenden Erforschung
europäischer Diktaturen und ihrer Überwindung
Jenaer Straße 4
99425 Weimar
Telefon: +49 3643 4975 14
Telefax: +49 3643 4975 22

Für die Unterstützung danken wir herzlich der Außenstelle des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Erfurt.
Redaktion: Eugenie Trützschler von Falkenstein

Weitere Informationen anzeigen...

Auswahl verwandter Medien


Die Gren​ze zwis​chen​ den Brud...
(öff​entl​ich)​ DDR und Tsch​e... Online-Medium (2011)

Die Gren​ze zwis​chen​ den Brud...
(öff​entl​ich)​ DDR und Tsch​e... Online-Medium (2011)

Staa​tseb​ene Bezi​ehun​gen DD...
(öff​entl​ich)​ Allt​agsl​ebe... Online-Medium (2011)


Drucken