Veranstaltungsdaten

Das Lautlesetandem - wie man Leseflüssigkeit fördern kann
Veranstaltungs-Nr.: 520640201

Inhalt/Beschreibung

Flüssiges Lesen ist Voraussetzung des verstehenden Lesens. Wer Texte flüssig lesen kann, der versteht in der Regel auch mehr vom Textinhalt. Doch Tatsache ist - zu viele Schülerinnen und Schüler sind von einer flüssigen Lektüre noch immer weit entfernt und können Texte nur langsam, stockend und/oder mit fehlerhafter Betonung (vor-)lesen. Dadurch leidet nicht nur das Textverständnis, auch die Lesemotivation schwindet.
Es bedarf passender Förderansätze, die die Leseflüssigkeit der Lernenden verbessern können. Hier setzt die Wirkung der Lautleseverfahren an.


Schwerpunkte/Rubrik:Unterrichtsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Deutsch
Zielgruppen:
  • Lehrer, Erzieher und Sonderpädagogische Fachkräfte
Schularten:
  • Förderschule
  • Regelschule
  • Thüringer Gemeinschaftsschule
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Gültigkeitsbereich:USYS zentral-regionalisiert
Leitung:Katleen Raabe, Staatliche Regelschule "Gotthold Ephraim Lessing" Nordhausen

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Bei Interesse an diesem Abrufangebot senden Sie bitte eine Mail an katleen.raabe@usys.thillm.​de .

Alle Veranstaltungen


520640201 - auf Abruf 2018 - nach Vereinbarung - Fachberater  

Das Lautlesetandem - wie man Leseflüssigkeit fördern kann


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Fachberater
Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka

unterstuetzungssyst​em@thillm.de
Tel.: 03645856333

Zum Profil des Anbieters

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Termin

auf Abruf 2018

Dauer: 2 Stunden

Veranstaltungsort

nach Vereinbarung

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.