Veranstaltungsdaten

Liebeslyrik im Laufe der Jahrhunderte - ein Überblick mit vielen
Beispielen und Behandlungsvorschlägen

Veranstaltungs-Nr.: 510510201

Inhalt/Beschreibung

Es werden Liebesgedichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart gelesen, analysiert, interpretiert und nach inhaltlichen sowie formalen Aspekten verglichen. Neben der Interpretation soll jedoch auch die Schönheit der Dichtung wirken.
Liebe und Literatur - sie lagen schon immer eng beieinander. Vor allem im Bereich der Lyrik hat das Thema "Liebe", verpackt in ein "Liebesgedicht", eine ganz eigene Textsorte mit einer eigenständigen, langen Tradition und ganz bestimmten künstlerischen Mitteln hervorgebracht. Und wenn sich heute noch Menschen hinsetzen und - häufig unbeholfen, aber reinen Herzens - sich an Reimen versuchen, dann hat das oft damit zu tun, dass sie einen anderen damit auf sich aufmerksam machen und letztlich für sich gewinnen wollen.
Die Veranstaltung macht die Geschichte des Genres noch einmal bewusst, stellt aktuelle Beispiele vor, die nicht nur aus der Hochliteratur, sondern auch aus Rockmusik und Slam Poetry stammen, und diskutiert verschiedene methodische Möglichkeiten des Einstiegs in ein Thema, das nie aus der Mode kommt. (D. Jacobsen)



Schwerpunkte/Rubrik:Fachfortbildung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Deutsch
Zielgruppen:
  • Fachlehrer
Schularten:
  • Gymnasium
  • Thüringer Gemeinschaftsschule
  • Berufsbildende Schule/ Berufliches Gymnasium
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Gültigkeitsbereich:USYS zentral-regionalisiert
Leitung:Ulrike Blechschmidt, Heinrich-Ehrhardt-Gymnasiu​m Zella-Mehlis Staatliches Gymnasium
Dozenten:Dr. Dietmar Jacobsen, Universität Erfurt

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Liebe und Literatur - sie lagen schon immer eng beieinander. Vor allem im Bereich der Lyrik hat das Thema "Liebe", verpackt in ein "Liebesgedicht", eine ganz eigene Textsorte mit einer eigenständigen, langen Tradition und ganz bestimmten künstlerischen Mitteln hervorgebracht. Und wenn sich heute noch Menschen hinsetzen und - häufig unbeholfen, aber reinen Herzens - sich an Reimen versuchen, dann hat das oft damit zu tun, dass sie einen anderen damit auf sich aufmerksam machen und letztlich für sich gewinnen wollen.
Die Veranstaltung macht die Geschichte des Genres noch einmal bewusst, stellt aktuelle Beispiele vor, die nicht nur aus der Hochliteratur, sondern auch aus Rockmusik und Slam Poetry stammen, und diskutiert verschiedene methodische Möglichkeiten des Einstiegs in ein Thema, das nie aus der Mode kommt. (D. Jacobsen)

Alle Veranstaltungen


510510201 - 19.10.2017 - Heinrich-Ehrhardt-Gymnasiu​m Zella-Mehlis Staatliches Gymnasium, Alte Straße 69, 98544 Zella-Mehlis - Fachberater  

Liebeslyrik im Laufe der Jahrhunderte - ein Überblick mit vielen Beispielen und Behandlungsvorschlägen


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Fachberater
Heinrich-Heine-Allee 2-4, 99438 Bad Berka

unterstuetzungssyst​em@thillm.de
Tel.: 03645856333

Zum Profil des Anbieters

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Termin

19.10.2017
15:00 bis 17:15 Uhr


Dauer: 3 Stunden
Anmeldeschluss: 16.10.2017

Veranstaltungsort

Heinrich-Ehrhardt-Gymnasiu​m Zella-Mehlis Staatliches Gymnasium, Alte Straße 69, 98544 Zella-Mehlis

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.